Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

OFC gegen den 1. FC Nürnberg abgesagt

...

OFC gegen den Club abgesagt

09.02.2012, 14:43 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

OFC gegen den 1. FC Nürnberg abgesagt. Der Schnee macht auch dem Fußball zu schaffen. (Foto: imago)

Der Schnee macht auch dem Fußball zu schaffen. (Foto: imago)

Die aktuelle Wetterlage auf dem 130 Meter hohen Bieberer Berg in Offenbach hat auch Auswirkungen auf den Fußball. Das Achtelfinalspiel im DFB-Pokal zwischen Fußball-Drittligist Kickers Offenbach und dem 1. FC Nürnberg ist abgesagt worden. Nach einer Platzbegehung entschieden alle Beteiligten, dass die Partie am Dienstag nicht ausgetragen werden kann.

Aufgrund der Schneefälle in den vergangenen Tagen und der anhaltenden Minustemperaturen sind die Parkflächen und Zufahrtswege sowie die nicht überdachten Bereiche im Stadion Bieberer Berg mit Schnee und Eis bedeckt. Deshalb entsprach der Deutsche Fußball-Bund (DFB) der Forderung nach einer Spielabsage. Das Achtelfinal-Spiel zwischen dem Tabellendritten der 3. Liga und dem Erstligisten soll nunmehr am 18. oder 19. Januar 2011 nachgeholt werden.

Schneeschippen als Trainingsform

"Ich wusste nicht, dass Offenbach ein Schneeloch ist", sagte der Kickers-Trainer Wolfgang Wolf: "Hier herrscht der Ausnahmezustand." Der Rasen war am Sonntagnachmittag mit mehr als zehn Zentimetern Neuschnee bedeckt. Dabei hatte laut Wolf am Sonntag sogar die Mannschaft Schnee geschippt, um nach dem Sieg gegen Borussia Dortmund noch den Boden für die nächste Pokalsensation zu bereiten. Das Eis auf den Zufahrtsstraßen war allerdings nicht zu entfernen. Zudem hatte auch die Vorbereitung des OFC auf das Duell mit dem Club unter den widrigen Witterungsbedingungen gelitten. "Seit sechs Wochen haben wir nicht mehr auf echtem Rasen trainiert. Schnee, Hartplatz, Kunstrasen, Soccerhalle, so bereiteten wir uns auf das Pokalspiel vor", sagte Wolf.

Ab 18.45 Uhr im Live-Ticker Die Dienstagsspiele im DFB-Pokal

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018