Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

Fortuna Düsseldorf im DFB-Pokal: Vorstand droht Mitgliedern mit Rauswurf

...

Düsseldorfer Vorstand droht Mitgliedern mit Rauswurf

16.12.2011, 10:23 Uhr | t-online.de

Fortuna Düsseldorf im DFB-Pokal: Vorstand droht Mitgliedern mit Rauswurf. Karten für das Achtelfinale des DFB-Pokals Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Dortmund sind heiß begehrt. (Quelle: Screenshot: ebay)

Karten für das Achtelfinale des DFB-Pokals Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Dortmund sind heiß begehrt. (Quelle: Screenshot: ebay)

Helle Aufregung in Düsseldorf: Der Knaller im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund ist restlos ausverkauft. Wer sich die Partie ansehen möchte, muss das entweder im Fernsehen tun, oder für extrem viel Geld Karten über das Internet ersteigern. Was vielen dabei besonders aufstößt: Die Verkäufer der Karten sind entweder Fortuna-Mitglieder oder Dauerkarten-Inhaber, die das ihr zustehende Kontingent an Tickets aufgekauft haben. Das berichtet der "Express".

Die Fortuna-Verantwortlichen bringt diese Form der Geldmacherei auf die Palme. "Die Daten werden uns übermittelt. Wenn Vereinsmitglieder im Internet Karten verkaufen, werden sie vor den Ehrenrat zitiert, und dann gibt es ein Vereinsausschlussverfahren. Solche Leute wollen wir nicht haben. Wir können das zurückverfolgen", droht Finanzvorstand Paul Jäger den Verkäufern.

Echte Fortunen sind gegen Paderborn in der Arena

Abseits vom DFB-Pokal appelliert Jäger vor der Liga-Partie gegen den SC Paderborn (ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) an die wahren Fans: "Ich frage mich, wo die Freitag sind, die sich jetzt aufregen. Das ist ein Spitzenspiel und wichtiger als das gegen Dortmund. Echte Fortunen sind am Freitag in der Arena, sollte kein triftiger Grund dagegen sprechen."

Düsseldorf liegt derzeit mit 42 Punkten auf Platz eins der 2. Liga, mit drei Punkten Vorsprung vor Verfolger Eintracht Frankfurt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018