Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Rehden will gegen Bayern im eigenen Stadion spielen

...

Rehden will gegen Bayern im eigenen Stadion spielen

22.06.2013, 11:33 Uhr | dpa

DFB-Pokal: Rehden will gegen Bayern im eigenen Stadion spielen. Klubchef Friedrich Schilling: "Wir versuchen alles, das Spiel in Rehden auszutragen." (Quelle: dpa)

Klubchef Friedrich Schilling: "Wir versuchen alles, das Spiel in Rehden auszutragen." (Quelle: dpa)

Der BSV Rehden möchte sein DFB-Pokal-Spiel gegen Champions-League-Sieger FC Bayern München am liebsten in den heimischen Waldsportstätten ausrichten. Der Platz des niedersächsischen Regionalliga-Klubs fasst normalerweise 4300 Zuschauer, das Fassungsvermögen soll aber durch Zusatztribünen auf 15.000 Fans erhöht werden.

Außerdem hat der Amateurverein vor, neue Flutlichtmasten für das Gastspiel der Bayern zu installieren.

Bremen und Osnabrück als Ausweichstadien

"Wir versuchen alles, das Spiel in Rehden auszutragen. Ich habe den Gemeinderat über den Stand der Planungen informiert und um Unterstützung gebeten", berichtete der BSV-Vorsitzende Friedrich Schilling. Bei einer Platzbesichtigung wollen sich Vertreter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) über die Verhältnisse in dem 1800 Einwohner zählenden Ort informieren.

Schilling plant allerdings dreigleisig. Sollte der DFB die Anlage in Rehden nicht genehmigen, kämen die Stadien in Bremen oder Osnabrück als Spielorte infrage. "Ich bin mit beiden Vereinen in Kontakt", sagte der BSV-Chef. Die erste Hauptrunde findet vom 2. bis 5. August statt, die genauen Termine hat der DFB noch nicht festgelegt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018