Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

Nach Spielabbruch im DFB-Pokal: Der VfL Osnabrück setzt eine Belohnung aus

...

Nach Spielabbruch  

Der VfL Osnabrück setzt Belohnung aus

13.08.2015, 20:58 Uhr

Nach Spielabbruch im DFB-Pokal: Der VfL Osnabrück setzt eine Belohnung aus. Schiedsrichter-Assistent Matthias Jöllenbeck (li.) und Referee Martin Petersen verlassen den Platz in Osnabrück. (Quelle: imago/Foto2Press)

Schiedsrichter-Assistent Matthias Jöllenbeck (li.) und Referee Martin Petersen verlassen den Platz in Osnabrück. (Quelle: Foto2Press/imago)

Nach dem Spielabbruch im DFB-Pokal wegen eines Feuerzeugwurfes setzt der Drittligist VfL Osnabrück 5000 Euro Belohnung für Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen. Das teilte der Verein mit.

Zudem habe der VfL "die vom Deutschen Fußball-Bund angeforderte Stellungnahme zur Schilderung der Vorfälle aus Sicht des Vereins fristgerecht und mit juristischer Unterstützung in Frankfurt eingereicht".

Beide Seiten hoffen auf Wiederholungsspiel

Der VfL vertritt darin die Auffassung, eine Wiederholung des abgebrochenen Erstrundenspiels gegen den Zweitligisten RB Leipzig (Stand: 1:0) stelle "die für alle Beteiligten interessensgerechteste Lösung dar, da aus Sicht des VfL keinem der beiden beteiligten Vereine ein Verschulden an dem Sachverhalt zuzurechnen" sei. Präsident Hermann Queckenstedt hatte aber schon zuvor erklärt, er habe kaum Hoffnung auf eine Wiederholung.

Schiedsrichter Martin Petersen hatte das Spiel in der 71. Minute abgebrochen, nachdem ihn ein Feuerzeug am Kopf getroffen hatte. RB Leipzig bot daraufhin ein Wiederholungsspiel an.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018