Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM-Quali: Niederlande blamieren sich in Island

...

Italien müht sich auf Malta  

EM-Quali: Island schockt die Niederlande

13.10.2014, 22:48 Uhr | sid

EM-Quali: Niederlande blamieren sich in Island. Ratlose Gesichter bei den Niederländern, Jubel bei den Isländern. (Quelle: dpa)

Ratlose Gesichter bei den Niederländern, Jubel bei den Isländern. (Quelle: dpa)

Island hat die Niederlande bis auf die Knochen blamiert und seinen Siegeszug in der Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich fortgesetzt. Der Außenseiter besiegte den WM-Dritten mit 2:0 (2:0) und feierte den ersten Sieg im elften Duell der 41-jährigen Länderspiel-Geschichte gegen Oranje.

Damit führen die Isländer die Gruppe A nach drei Spielen mit der optimalen Ausbeute von neun Zählern vor den punktgleichen Tschechen, die 4:2 (2:0) in Kasachstan gewannen, an. Die Niederlande bezog im dritten Spiel bereits die zweite Niederlage.

Der ehemalige Hoffenheimer Bundesliga-Profi Gylfi Sigurdsson (10., Foulelfmeter und 42.) hatte die Gastgeber mit seinen Toren Nummer drei und vier in der laufenden Qualifikation schon vor der Halbzeit vorentscheidend in Führung geschossen.

Italien müht sich auf Malta zum Sieg

In einer weiteren Begegnung kam die Türkei in Lettland über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus und steht mit nur einem Punkt auf dem Konto im kommenden Heimspiel gegen Kasachstan bereits unter Zugzwang, um nicht schon vorzeitig alle Chancen auf ein EM-Ticket zu verspielen.

Neun Punkte weist Italien mit dem Dortmunder Ciro Immobile in seinen Reihen nach dem 1:0 (1:0)-Pflichtsieg auf Malta als Erster der Gruppe H auf. Den Siegtreffer erzielte Debütant Graziano Pellè (23.). In der 73. Minute sah Leonardo Bonucci die Rote Karte.

Norweger Ödegaard schreibt Geschichte

Der Zweite Kroatien gewann ohne Mühe mit 6:0 (4:0) gegen das vom ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts betreute Aserbaidschan, das noch immer auf den ersten Punktgewinn wartet. Der Wolfsburger Ivan Perisic war mit einem Doppelpack (34. und 45.) erfolgreich. Die restlichen Tore steuerten Andrej Kramaric (11.), Marcelo Brozovic (45.+2), Luka Modric (56., Foulelfmeter) und Rashad Sadygow per Eigentor (61.) bei.

Norwegen hält als Dritter der Gruppe mit dem zweiten Sieg beim 2:1 (1:1) gegen Bulgarien Anschluss. Für ein Highlight sorgte die Einwechselung von Martin Ödegaard (64.), der mit 15 Jahren und 300 Tagen als jüngster in einer EM-Qualifikation eingesetzter Spieler Geschichte schrieb. Damit löste der Mittelfeldspieler den Isländer Sigurdur Jönsson als Rekordhalter ab, der vor 31 Jahren mit 16 Jahren und 251 Tagen in der EM-Quali aufgelaufen war. Der Hoffenheimer Tarik Elyounoussi und der Braunschweiger Haavard Nielsen trafen für Norwegen.

Dzeko trifft gegen Belgien

WM-Viertelfinalist Belgien kam in der Gruppe B in Bosnien-Herzegowina nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus, bleibt aber ungeschlagen. Für die Führung der Gastgeber sorgte der ehemalige Wolfsburger Bundesliga-Profi Edin Dzeko (28.), bevor Radja Nainggolan (51.) zum Ausgleich traf.

Die Tabelle führt Wales mit Superstar Gareth Bale von Real Madrid mit sieben Zählern nach dem 2:1 (2:1) gegen Zypern an. Am 16. November müssen die Waliser im Spitzenspiel in Belgien antreten.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018