Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Marco van Basten: Comeback bei Oranje

Als Assistent von Blind  

Van Basten gibt Comeback bei Oranje

06.07.2015, 20:31 Uhr | sid

Marco van Basten: Comeback bei Oranje. Marco van Basten ist aktuell bei AZ Alkmaar als Assistenztrainer tätig.  (Quelle: imago images)

Marco van Basten ist aktuell bei AZ Alkmaar als Assistenztrainer tätig. (Quelle: imago images)

Der frühere Oranje-Superstar Marco van Basten steht sechs Jahre nach seinem Abschied als Bondscoach vor einem Comeback als Assistenztrainer. Der 50-Jährige bestätigte im niederländischen Fernsehen erfolgreiche Ablöseverhandlungen zwischen dem nationalen Verband KNV und seinem aktuellen Klub AZ Alkmaar.

Er stehe in persönlichen Gesprächen mit der Verbandsspitze über einen Drei-Jahres-Vertrag bei der niederländischen Nationalmannschaft.

Vom Chefcoach zum Assistenten in Alkmaar

In Alkmaar war der Europameister, der von 2004 bis 2008 als Bondscoach arbeitete, bislang ebenfalls als Assistenzcoach tätig. Zuvor hatte van Basten zwar als Cheftrainer fungiert, im Vorjahr allerdings aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt.

Oranje zittert noch um das EM-Ticket

Blind hatte in der vergangenen Woche beim WM-Dritten nach dem vorzeitigen Abschied von Guus Hiddink den Posten des Nationaltrainers übernommen. Der Ex-Profi soll die Qualifikation von Oranje für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich sichern. Allerdings müssen die Niederlande noch um das Ticket nach Frankreich zittern: Mit zehn Punkten aus sechs Spielen belegt Blinds Mannschaft derzeit nur Rang drei der Gruppe A hinter Island (15 Zähler) und Tschechien (13).

Für die Endrunde qualifizieren sich die beiden Ersten jeder Gruppe und der beste Dritte direkt. Die übrigen Gruppendritten ermitteln in Play-offs die restlichen Teilnehmer.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal