Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Laut Joachim Löw gibt es "weniger Talente, wie alle denken"

...

Keine Testspiele mehr für Schweini?  

Löw: "Haben nicht so viele Talente, wie alle denken"

31.08.2015, 10:28 Uhr | t-online.de

Laut Joachim Löw gibt es "weniger Talente, wie alle denken". Bundestrainer Joachim Löw schaut sich in allen Richtungen nach neuen Talenten um. (Quelle: dpa)

Bundestrainer Joachim Löw schaut sich in allen Richtungen nach neuen Talenten um. (Quelle: dpa)

Bundestrainer Joachim Löw trifft in der EM-Qualifikation mit der deutschen Nationalmannschaft am kommenden Freitag in Frankfurt auf Gruppengegner Polen (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). In der wichtigen Partie werden auch wieder viele junge Akteure zum Zuge kommen. Doch Löw verfügt nach eigener Aussage zurzeit über weniger Talente, als von vielen angenommen. "Grundsätzlich ist es so, dass wir eine Reihe von jungen, sehr talentierten Spielern haben - aber es sind nicht so viele, wie alle denken", verriet der Bundestrainer in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung".

Da müsse man auch mal mahnend den Finger heben, so der 55-Jährige weiter. "Viele glauben, in Deutschland gäbe es Talente wie Sand am Meer. Das stimmt nicht. Wir reden hier vom Maßstab Weltklasse, nicht von einem guten Bundesligaspieler."

Can kommt als Neuling dazu

Löw hat für seinen 23-köpfigen Kader als einzigen Neuling den 21-jährigen Emre Can vom FC Liverpool nominiert. Wieder berufen wurde Weltmeister Matthias Ginter von Borussia Dortmund sowie Champions-League-Sieger Marc-André ter Stegen als dritter Torhüter. Wegen Verletzungen diesmal nicht dabei sind die drei Weltmeister Sami Khedira, Benedikt Höwedes und Erik Durm sowie der gerade zu AS Rom gewechselte Antonio Rüdiger.

Unter Beobachtung steht derzeit der 24-jährige Stürmer Daniel Ginczek vom VfB Stuttgart. "Wir haben ihn im Blick, er hat gute Fähigkeiten", bestätigte Löw. "Ob er eine Lösung ist, muss sich in den nächsten Monaten zeigen." Für das Spiel gegen Polen hat es allerdings noch nicht für eine Nominierung gereicht.

Löw hat "Mission Titelverteidigung im Blick"

Derzeit liegt der Weltmeister in der Gruppe D der EM-Ausscheidung mit 13 Punkten hinter Polen (14 Punkte) auf Rang zwei vor Schottland (11) und Irland (9). Die ersten beiden Teams buchen das Direktticket für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich. Die Marschroute steht für Löw fest: "Wir wollen aus eigener Kraft Tabellenführer werden. Die EM ist für uns ein großes Ziel. Unsere Gedanken gehen aber heute schon darüber hinaus. Bei allen Planungen haben wir die WM 2018 im Blick, die Mission Titelverteidigung."

Löw: Schweini "zeigt Siegeswillen wie kein anderer"

Eine Hauptrolle in der EM-Qualifikation soll Bastian Schweinsteiger zukommen, der nach der WM die Kapitänsbinde des zurückgetretenen Philipp Lahm übernommen hat. Mit den Einsatzzeiten des jüngst zu Manchester United gewechselten 31-Jährigen will Löw allerdings äußerst sparsam umgehen. "Bastian hat viele große Turniere und viele Jahre bei einem Spitzenverein hinter sich. Der Kraftaufwand war enorm. Vielleicht brauche ich ihn jetzt nicht mehr in jedem Testspiel."

Er brauche ihn dann, wenn es für das Team wichtig sei. Denn dann wisse er, dass Schweinsteiger das Team führe und Verantwortung übernehme. "Er zeigt Siegeswillen wie kein anderer", so Löw weiter.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018