Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM Quali 2016: Spaghetti legen Mannschaft aus Luxemburg lahm

...

EM-Qualispiel vor Absage  

Verdorbene Spaghetti: 16 Nationalspieler krank

08.09.2015, 09:28 Uhr | sid, dpa

EM Quali 2016: Spaghetti legen Mannschaft aus Luxemburg lahm. Die Spieler um Maxime Chanot haben verdorbene Spaghetti zu sich genommen. (Quelle: imago/Majerus)

Die Spieler um Maxime Chanot haben verdorbene Spaghetti zu sich genommen. (Quelle: imago/Majerus)

Das EM-Qualifikationsspiel von Luxemburg in Weißrussland steht vor der Absage. Schuld daran sind Spaghetti mit Bolognese-Soße. Diese wurden der Nationalmannschaft Luxemburgs im Teamhotel in Minsk serviert und lösten bei 16 Spielern offensichtlich Magendarmprobleme aus.

Der luxemburgische Verband hat bereits Kontakt zur UEFA aufgenommen. Eine Entscheidung über eine mögliche Verlegung der Partie am Dienstag um 20.45 Uhr soll am selben Tag fallen.

Keim ist nicht bekannt

Derzeit werden die Erkrankten mit Medikamenten und Elektrolyten behandelt. "Da wir den verursachenden Keim nicht mit hundertprozentiger Sicherheit kennen, können wir momentan nur die Symptome behandeln", sagte Mannschaftsarzt Dr. Robert Huberty laut eines Berichts der Tageszeitung "Luxemburger Wort". "Einige sind noch ein bisschen krank, aber sie versuchen zu trainieren, um zu sehen, was ihre Körper machen", sagte ein Sprecher des Teams. Es sehe aber so aus, dass sie spielen könnten, wenn nicht noch etwas passieren würde. Ein Krankenhausaufenthalt war bislang bei keinem Akteur vonnöten.

"Wir sind uns der Situation bewusst. Nach dem jetzigen Stand soll das Spiel wie geplant stattfinden", teilte die UEFA mit. Der weißrussische Verband will derweil abwarten, wie sich der Gesundheitszustand der Spieler entwickelt. Beide Mannschaften haben mit vier Punkten aus sieben Spielen in Gruppe C keine Chance auf eine EM-Teilnahme.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018