Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Kroatien trennt sich nach Absturz von Trainer Niko Kovac

...

Nach Absturz  

Kroatien trennt sich von Trainer Niko Kovac

09.09.2015, 17:17 Uhr | sid

EM 2016: Kroatien trennt sich nach Absturz von Trainer Niko Kovac. Entlassen: Niko Kovac ist nicht mehr Trainer der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft. (Quelle: imago/Xinhua)

Entlassen: Niko Kovac ist nicht mehr Trainer der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft. (Quelle: imago/Xinhua)

Der kroatische Fußballverband hat sich mit sofortiger Wirkung von Nationaltrainer Niko Kovac getrennt. Der WM-Dritte von 1998 reagierte mit der Entlassung des langjährigen Bundesliga-Profis auf die zuletzt ernüchternden Ergebnisse in der EM-Qualifikation in Aserbaidschan (0:0) und Norwegen (0:2), die den Sturz auf Platz drei in der Gruppe H bedeuteten.

"So einen Tag wie in Baku hatten wir nicht erwartet. Im Fußball sind Ergebnisse nun einmal entscheidend", begründete Verbandspräsident Davor Suker die Entscheidung. Sie betrifft auch Kovacs Trainerstab inklusive seines Bruders Robert.

"Wir haben 1998 in Frankreich schon einmal Geschichte geschrieben. Ich hoffe, dass wir dies bei der EM 2016 fortsetzen können", führte der damalige WM-Torschützenkönig Suker weiter aus. Er erlebte vor 17 Jahren an der Seite von Kovac den größten Erfolg der Verbandsgeschichte.

Einheimischer Trainer favorisiert

Bei der Trainersuche wollen sich die Kroaten bis zum 21. September Zeit geben. Die Verpflichtung eines ausländischen Coachs schloss Suker aus. "Wir können kein Geld zum Fenster rauswerfen. Ein großer Name garantiert keinen Erfolg. Ich favorisiere einen einheimischen Trainer", sagte der Verbands-Boss.

Um sich noch aus eigener Kraft für die Endrunde 2016 in Frankreich zu qualifizieren, benötigt Kroatien aus den letzten beiden Qualifikationsspielen gegen Bulgarien (10. Oktober) und auf Malta (13. Oktober) zwei Siege.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018