Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Mats Hummels wird die ersten Spiele wohl verpassen

...

Einsatz gegen Nordirland?  

Hummels: "Reicht nicht für erste Spiele"

03.06.2016, 14:39 Uhr | sid

EM 2016: Mats Hummels wird die ersten Spiele wohl verpassen. Mats Hummels (li.) im Lauftraining mit einem Physiotherapeuten der deutschen Nationalmannschaft in Ascona. (Quelle: imago/Schüler)

Mats Hummels (li.) im Lauftraining mit einem Physiotherapeuten der deutschen Nationalmannschaft in Ascona. (Quelle: Schüler/imago)

Weltmeister Mats Hummels wird der deutschen Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde in Frankreich wohl frühestens im dritten Gruppenspiel gegen Nordirland am 21. Juni 2016 in Paris zur Verfügung stehen.

Er glaube nicht, dass es schon für die ersten beiden Spiele gegen die Ukraine und Polen reicht.

"Für das Ukraine-Spiel wird es auf keinen Fall klappen, für Polen wird es eng. Aber ich bin absolut entspannt und zuversichtlich, dass ich bei dem langen Turnier mit maximal sieben Spielen noch zum Einsatz komme", sagte der 27-Jährige im EM-Trainingslager in Ascona.

Das DFB-Team spielt zum Auftakt am 12. Juni gegen die Ukraine, vier Tage später gegen Polen.

"Bin sehr zufrieden und habe keinen Zeitdruck"

Der ehemalige Kapitän von Borussia Dortmund und künftige Profi von Bayern München, der wegen eines Muskelfaserrisses am Lago Maggiore nur individuell trainieren konnte, ist nach eigenen Angaben aber voll im Plan. "Ich bin sehr zufrieden und habe keinen Zeitdruck. Ich will ab 8. Juni wieder mit dem Ball arbeiten und spätestens Anfang Juli wieder bei 100 Prozent sein", sagte Hummels.

Dass sein wahrscheinlicher Ausfall in den ersten Turnierspielen die deutsche Mannschaft entscheidend schwächt, glaubt er nicht: "Wir haben auch in der Vergangenheit immer eine gute Lösung gefunden, wenn ein vermeintlicher Stammspieler verletzt war."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018