Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Raheem Sterling könnte Jamie Vardy aus Englands Startelf verdrängen

EM 2016  

Sterling könnte Vardy aus Englands Startelf verdrängen

10.06.2016, 11:02 Uhr | dpa

Raheem Sterling könnte Jamie Vardy aus Englands Startelf verdrängen. .

Setzt Coach Roy Hodgson (l) doch nicht auf seinen Stürmer Jamie Vardy? Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

Chantilly (dpa) - Englands Stürmer Jamie Vardy droht zum Auftakt der Fußball-EM in Frankreich gegen Russland der Verlust seines Platzes in der Startformation.

Es deute sich an, dass Manchester Citys Raheem Sterling den Angreifer von Meister Leicester City verdrängen könnte, berichteten englische Medien nach Eindrücken der geschlossenen Trainingseinheiten. Coach Roy Hodgson erwäge demnach am Samstag (21.00 Uhr) in Marseille ein offensives 4-3-3-System gegen die langsame russische Verteidigung. Wayne Rooney hat seinen Platz in der Anfangself voraussichtlich sicher, unklar ist jedoch, welche Rolle der Kapitän genau spielen wird.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal