Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Pressestimmen zum Eröffnungsspiel Frankreich - Rumänien

...

Presse zweifelt an Frankreich  

"Ein kaum optimistisch stimmendes Debüt"

11.06.2016, 16:35 Uhr | sid, t-online.de

EM 2016: Pressestimmen zum Eröffnungsspiel Frankreich - Rumänien. Trainer Didier Deschamps und Superstar Paul Pogba: Frankreichs EM-Auftakt verlief holprig. (Quelle: Reuters)

Trainer Didier Deschamps und Superstar Paul Pogba: Frankreichs EM-Auftakt verlief holprig. (Quelle: Reuters)

Das Eröffnungsspiel der EM 2016 ist gespielt, und der Gastgeber Frankreich hat den erwarteten Auftaktsieg gegen Rumänien gefeiert. Doch europameisterlich war der Auftritt der Equipe tricolore bei weitem noch nicht, findet die internationale Presse.

Daran ändert auch das Traumtor von Dimitri Payet zum 2:1-Siegnur wenig. Die Pressestimmen zum Eröffnungsspiel im Überblick:

FRANKREICH

L'Equipe: "Payet rettet das Fest.Les Bleus waren enttäuschend. Bei Payet, der bewiesen hat, dass er der entscheidende Spieler werden kann, flossen die Tränen. Ein Schuss auf den Punkt."

Libération: "Minimal-Service. Ein kaum optimistisch stimmendes Debüt im Wettbewerb."

Le Figaro: "Der erste Sieg, aber unter Schmerzen."

Le Parisien: "Das fängt gut an! Erster Festabend in den Straßen und den Fan-Zonen. Frische Sauerstoff-Zufuhr. In der ersten Halbzeit waren die Franzosen zu zaudernd und nicht auf der Höhe ihres Talents. Payet knipste das Licht an."

Le Monde: "Glücklicher Sieg. Das hätte ins Auge gehen können, aber es ist noch einmal gut gegangen."

Ouest France: "Noch einmal herausgerissen. Komplizierter, aber siegreicher Beginn. Dimitri Payet, ein großer Mann in einem kleinen Spiel."

Le Courrier de l'Ouest: "Payet wie ein Chef. Gerettet durch sein Talent. Pogba, Griezmann, Matuidi: Die Stars enttäuschen. Ein schwieriger Arbeitssieg."

SPANIEN

Marca: "Oh là là, Payet! In Frankreich ging mit Dimitri Payet die Sonne auf. Pogba war weit weg von den Scheinwerfern."

AS: "Payet rettet Frankreichs Debüt. Ein wässriges Debüt von Frankreich, das viele Zweifel offen lässt. Payet ist der erste große Name des Turniers. Rumänien hielt dagegen und ließ sich nicht beeindrucken."

Sport: "Payet lässt Frankreich wieder lächeln. Dimitri Payet schob die Zweifel an Frankreich beiseite und bescherte dem gallischen Volk große Freude. Payet krönt seine brillante Leistung mit einem Wahnsinnstor."

El Mundo Deportivo: "Payets Klasse reicht aus, dass Les Blues den Sieg einfahren. Antoine Griezmann macht da weiter, wo er im Champions League Finale aufgehört hat."

El Pais: "Ein Hammertor retuschiert ein schlechtes Debüt von Frankreich. Die Gallier schlagen ein würdiges Rumänien dank eines Riesentreffers von Payet kurz vor Schluss."

ITALIEN

Gazzetta dello Sport: "Man erwartet Pogba á la Platini, man rechnet mit einem Griezmann in Form wie in der Champions League, dabei ist der unzähmbare Payet, derjenige, der Frankreich am Rande des Abgrunds rettet. Während die konfuse Truppe von Deschamps in ihren eigenen Komplikationen zu versinken droht, kämpft Payet gegen die Verweiflung und schafft das Wunder. Der Ball landet, dort, wo es der Gott der Franzosen will."

Corriere dello Sport: "Alle hatten auf Pogba gewartet, am Schluss feiert ein älterer Spieler, Dimitri Payet, der an diesem einzigartigen Abend sein Talent zeigt. Er ist der erste Stern dieser EURO 2016."

Tuttosport: "Trotz eines Pogbas im Schatten und eines ungenauen Griezmann siegen Les Bleus dank einer Heldentat des West-Ham-Spielers Payet."

Il Messaggero: "Payet rettet Frankreich. Das europäische Debüt der Bleus ist komplizierter als erwartet. Um in dieser EM weiterzukommen, muss sich Frankreich steigern, ansonsten wird es wirklich schwer."

La Stampa: "Die Tränen Payets für einen von der Anstrengung überschatteten Erfolg. Frankreich hat gezittert. Payets Tor besiegt Rumänien und die Angst. Payet ist ganz unerwartet zum Protagonisten des Abends geworden. Die Qualitäten der französischen Spieler sind nicht hervorgetreten, es fehlt ein Leader. Es fehlt an Gesichtern und Namen."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018