Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Khedira, Özil und Boateng droht Gelbsperre im Achtelfinale

...

Schiri zeigt oft Karten  

Drei deutschen Spielern droht Gelbsperre

20.06.2016, 18:17 Uhr | dpa, sid, t-online.de

EM 2016: Khedira, Özil und Boateng droht Gelbsperre im Achtelfinale. Mesut Özil wird im Spiel gegen Polen verwarnt.  (Quelle: imago/Jan Huebner)

Mesut Özil wird im Spiel gegen Polen verwarnt. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Drei deutsche Spieler haben in diesem Turnier eine Gelbe Karte gesehen: Sami Khedira, Mesut Özil und Jerome Boateng. Bei einer weiteren Verwarnung am Dienstag in der Partie gegen Nordirland (ab 17.45 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) müssten sie im Falle des Weiterkommens im Achtelfinale aussetzen.

Erst nach dem Viertelfinale werden zuvor erhaltene Gelbe Karten gestrichen.

Der Franzose Clément Turpin, Schiri bei Deutschland gegen Nordirland, ist bekannt dafür, schnell Karten zu zücken.

Umstrittenen Elfer gegen Augsburg verhängt

In der vergangenen Europacup-Saison zeigte er in sechs Partien 29 Mal Gelb. Und pfiff fünf Elfmeter. Unter anderem besiegelte Turpin das Aus des FC Augsburg beim FC Liverpool, als er beim 0:1 eine harte Elfmeterscheidung gegen den FCA fällte.

Die deutsche Nationalelf pfiff Turpin, der schon vier Mal Frankreichs Schiedsrichter des Jahres war, im März 2015 in Georgien. Da verteilte er vier Gelbe Karten.

Bei dieser EM leitete er Österreich gegen Ungarn. Bilanz: Gelb-Rot gegen Österreichs Aleksandar Dragovic, ansonsten nur noch einmal Gelb.

Fünf Mal Rot in der Schlussphase

In Frankreich sorgte Turpin im März 2013 beim Korsika-Derby zwischen dem SC Bastia und AC Ajaccio für Schlagzeilen, als er in den letzten zehn Minuten gleich fünf Spieler (zwei von Bastia, drei von Ajaccio) vom Platz stellte. Französische Medien beschreiben ihn als "entscheidungs- und straffreudig".

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018