Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Günter Netzer warnt Bastian Schweinsteiger: Nicht als tragischer Held enden

...

DFB-Kapitän Schweinsteiger  

Netzer warnt vor Ende als tragischer Held

13.07.2016, 11:31 Uhr | dpa

Günter Netzer warnt Bastian Schweinsteiger: Nicht als tragischer Held enden. Bastian Schweinsteiger im EM-Halbfinale gegen Frankreich.  (Quelle: imago/Contrast)

Bastian Schweinsteiger im EM-Halbfinale gegen Frankreich. (Quelle: Contrast/imago)

Fußball-Ikone Günter Netzer rät Weltmeister Bastian Schweinsteiger, sein Karriere-Ende in der Nationalmannschaft nicht zu lange hinauszuzögern. 

Der gerade von einer Herz-Operation genesene Netzer sagte der "Sport Bild": "Man darf es mit dem Karriere-Ende nicht übertreiben, sonst endet man meist als tragischer Held. Man erinnert sich hinterher mehr an den Schluss der Karriere als an die Großtaten." Schweinsteiger könne jetzt verhindern, dass solche Gedanken entstehen.

"Richtigen Zeitpunkt für Rücktritt finden"

"Aber das muss er selbst beurteilen, ob er sich stark genug fühlt, zweigleisig zu fahren. Er muss die Situation abwägen und den richtigen Zeitpunkt für den Rücktritt finden", sagte Netzer über den 31 Jahre alten DFB-Kapitän, der in der englischen Premier League bei Manchester United spielt. "Dazu ist allerdings unabdingbar, dass er gesund bleibt."

Lob für "wunderbaren Kader"

Der einstige Mittelfeldregisseur von Borussia Mönchengladbach lobte die deutsche Mannschaft trotz des Ausscheidens im Halbfinale gegen Frankreich.

"Fakt ist, dass wir einen wunderbaren Kader zur EM gebracht haben, mit das Beste, was wir je präsentieren konnten", so Netzer. Das sei aber zu keinem Zeitpunkt eine Titelgarantie gewesen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018