Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

UEFA Cup: Beim FC Bayern stimmt nur das Ergebnis

...

Uefa Cup - Hinspiele  

Bei den Bayern stimmt nur das Ergebnis

15.02.2008, 10:11 Uhr | t-online.de

Luca Toni (Foto: dpa)Luca Toni (Foto: dpa) Eine Europapokal-Gala war es nicht, die der FC Bayern beim FC Aberdeen ablieferte. Wie so oft bei den Bayern stimmte aber am Ende immerhin das Ergebnis, denn das 2:2 (1:2) eröffnet den Münchnern alle Chancen zum Einzug ins Achtelfinale des UEFA-Pokals. Fast schon erreicht hat es der Hamburger SV: Nach dem 3:1 (0:0) beim Schweizer Meister FC Zürich dürfte beim Rückspiel in der kommenden Woche nichts mehr schiefgehen. Am schwierigsten - aber nicht unmöglich - wird die Aufgabe sicher für den 1. FC Nürnberg, der bei Benfica Lissabon 0:1 (0:1) verlor.

Foto-Show Die Auftritte der deutschen Teams im UEFA Cup
UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Tabellen

Zwei 18-Jährige schocken die Münchner

Bayerns Trainer Ottmar Hitzfeld beeilte sich, den Gegner zu loben. Vielleicht auch, um die eigene, nicht eben überragende, Leistung etwas besser aussehen zu lassen: "Aberdeen ist über sich hinausgewachsen." Die erst 18 Jahre alten Josh Walker (24.) und Sone Aluko (41.) brachten das Pittodrie Stadium mit ihren Toren zum Kochen und das - unter anderem ohne den verletzten Franck Ribery angetretene - Münchner Starensemble in arge Probleme. Die Bayern waren zwar klar überlegen, nutzten aber in einem Kampfspiel auf tiefem Boden ihre Chancen nicht. "Unser Manko ist, dass wir zu viele Torschüsse brauchen", kritisierte Hitzfeld.

Bayern Remis in Aberdeen

Klose und Altintop sorgen für die gute Ausgangsposition

Dass es der deutsche Rekordmeister trotzdem "selbst in der Hand" hat weiterzukommen, wie Miroslav Klose feststellte, war auch ihm selbst zu verdanken. Klose (29.) und Hamit Altintop per Handelfmeter (54.) retteten das Remis. Nicht gut gespielt, aber ein gutes Resultat mitgenommen - die Bayern arbeiten sich weiter durch den UEFA Cup. Ihrem eigenen Anspruch konnten sie jedoch auch in Schottland nicht gerecht werden.

Hamburgs van der Vaart verletzt

Während die Bayern also im Rückspiel noch einmal voll gefordert sind, dürfte der HSV gegen Zürich bereits durch sein. Nach einer langweiligen ersten Halbzeit sorgten David Jarolim (49.), Ivica Olic (67.) und Piotr Trochowski (77.) für klare Verhältnisse, ehe Alain Rochat einen Fehler von Torwart Frank Rost zum 1:3 nutzte (88.). Getrübt wurde die Freude allerdings durch die Knöchelverletzung von Rafael van der Vaart, der Niederländer musste schon in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden.

HSV Achtelfinale fast schon erreicht

Von Heesens Debüt geht daneben

Einer besseren Ausgangsposition trauerte der 1. FC Nürnberg nach: "Ärgerlich ist, dass ein Ballverlust zum einzigen Torschuss des Gegners und zum 0:1 führte", ärgerte sich der neue Trainer Thomas von Heesen. Ariza Makukula erzielte in einer durchschnittlichen Partie mit einem Weitschuss den Treffer (43.), bei dem auch Torwart Jaromir Blazek nicht gut aussah. Trotzdem hat der Club weiter die Chance auf das erste Europapokal-Achtelfinale seit 45 Jahren.

Nürnberg Unglückliche Niederlage in Lissabon

Platz fünf in der Fünf-Jahres-Wertung

Die Bundesliga hat in dieser Woche mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage wieder wichtige Punkte für die UEFA-Fünf-Jahres-Wertung gesammelt. Insgesamt sind es mit 9,642 Punkten schon jetzt mehr als in der kompletten Saison 2006/07. Damit festigt Deutschland mit 44,864 Zählern den fünften Platz in der Rangliste und hat gut vier Punkte mehr als Russland auf Platz sieben. Ab diesem Platz verliert man einen festen Startplatz in der Champions League.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018