Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

FC Bayern: Hitzfeld hat gegen RSC Anderlecht freie Hand

...

UEFA Cup  

Hitzfeld darf gegen Anderlecht rotieren

11.03.2008, 16:13 Uhr | dpa

Fällt der Rotation zum Opfer: Bastian Schweinsteiger (r., Foto: imago)Fällt der Rotation zum Opfer: Bastian Schweinsteiger (r., Foto: imago) Der FC Bayern erwartet den belgischen Rekordmeister auf Europas Bühne, in Gedanken sind die Münchner aber längst in der Fußball-Provinz. "Im Hinterkopf sind wir schon ein bisschen bei Cottbus. Wenn man 5:0 gewonnen hat, denkt man automatisch an das nächste Spiel", sagte Mark van Bommel vor dem Rückspiel des UEFA-Cup-Achtelfinales. Nach der 5:0-Gala im Hinspiel dürfte der 29-fache Meister RSC Anderlecht auch im Rückspiel (ab 20.30 Uhr im T-Online-Live-Ticker) nur ein Sparringspartner für die Münchner auf dem Weg zum Liga-Auswärtsspiel sein. "Das wird ein Spiel, um im Rhythmus zu bleiben für Cottbus", sagte van Bommel, der nach dem Rekord-Auswärtserfolg vor einer Woche auch schon auf die Viertelfinal-Auslosung des UEFA-Pokals am Freitag gespannt ist.

Ab 20.30 Uhr im Live-Ticker FC Bayern - RSC Anderlecht
Hinspiel Die Bayern-Spieler in der Einzelkritik
Foto-Show Die deutschen Teams im UEFA-Cup-Achtelfinale
Spielbericht Bayern feiert Schützenfest

"Rotations-Rekord" erwartet

Gespannt dürfen die 66.000 Zuschauer in der Allianz Arena vor allem auf die Aufstellung sein. Uli Hoeneß erwartet einen "Rotations-Rekord". Der Bayern-Manager darf trotz seiner spaßigen Ankündigung natürlich nicht spielen, dafür kommt der zwölf Millionen Euro teure Winterzugang Breno endlich zum Einsatz. Trainer Ottmar Hitzfeld wird sein Team mächtig durcheinanderwirbeln, wenngleich er sich selbst vor überzogenen Wechselspielchen warnte. "Man kann sich die Finger verbrennen. Wenn man mal rotiert und verliert, ist immer der Trainer der Depp", sagte Hitzfeld.

Video
Aktion Mit T-Home Entertain als VIP zum DFB-Pokal

Achtelfinale Wiese patzt - Bremen verliert deutlich in Glasgow
UEFA-Fünfjahreswertung Deutschland jagt Frankreich
UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Tabellen

Keine B-Elf auf dem Platz

Auf die Spitze treiben wird Hitzfeld die Rotation nicht - trotz des erwarteten Spaziergangs in die nächste Runde, die am 3. und 10. April die nächste Durchgangsstation der Bayern auf dem Weg ins Finale nach Manchester am 14. Mai sein soll. "Die Zuschauer haben ein Recht auf eine gute Mannschaft", versprach der Trainer Fans und Vorstand. Böse Zungen würden behaupten, der Coach hätte damit die Rummenigge-Kritik aus dem Herbst gekontert. Damals hatte der Vorstandschef nach dem 2:2 gegen Bolton gepoltert: "Die Zuschauer haben das Recht, die beste Mannschaft zu sehen."

Achtelfinale Leverkusen gewinnt deutsches Duell gegen Hamburg
Transfermarkt Dortmund zeigt Interesse an van Buyten

Hartes Einsteigen gefürchtet

Gegen den im Hinspiel gedemütigten Traditionsklub, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert, haben die Bayern vor allem Angst vor Karten und um ihre Knochen. "Wir müssen ohne Verletzung und Gelbe Karte bleiben", forderte van Bommel, der bei der nächsten Verwarnung für ein Spiel gesperrt wäre. Cleverer hat das Luca Toni gemacht, der seine Gelb-Sperre beim Spiel am Mittwoch absitzt.

Fünf Tore fast nicht aufzuholen

Fünf Tore holte noch nie eine Mannschaft im UEFA-Pokal auf. Vier Tore Unterschied wurden dagegen schon ausgeglichen, zum Beispiel 1985/86 von Real Madrid. Nach einer 1:5-Niederlage in Gladbach gewannen die Spanier das Rückspiel mit 4:0 - die Borussia war raus.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:


FC Bayern München: Rensing - Sagnol, Lucio, Breno, Jansen - Sosa, Ottl, van Bommel, Kroos - Podolski, Klose
RSC Anderlecht: Zitka - Gillet, Juhasz, Pareja, van Damme - Biglia, Polak, Chatelle, Boussoufa, Goor - Akin
Schiedsrichter: Terje Hauge (Norwegen)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018