Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

DFL - Spielkalender: Ausnahmeregelung vermeidet Terminprobleme

...

Terminkalender  

Ausnahmeregelung vermeidet Terminprobleme

05.09.2008, 16:26 Uhr | sid

Der UEFA-Pokal (Foto: imago)Der UEFA-Pokal (Foto: imago) Das dritte Bundesliga-Spiel am Sonntag bleibt ebenso die Ausnahme wie die Ansetzung von Fußball-UEFA-Cup-Spielen am Dienstag. Mit Zustimmung aller TV-Partner weicht die Deutsche Fußball Liga am 5. und 7. Spieltag vom Regelspielplan ab und terminierte jeweils drei Spiele am Sonntag.

Entsprechend gibt es am 8. Spieltag der Bundesliga nur ein Sonntagsspiel, aber sieben Partien am Samstagnachmittag.

UEFA-Cup-Auslosung Dortmund erwischt attraktivsten Gegner
Kurzporträts Die deutschen Gegner
Stimmen Die Reaktionen der deutschen Vertreter

Fair Play steht im Vordergrund

"Im Sinne des sportlichen Wettbewerbs und des Fair Play war es bei gleich sechs deutschen Klubs im UEFA-Pokal daher dringend notwendig, dass wir bei den neuen Ansetzungen der Bundesliga-Spieltage 5 bis 8 auf ein drittes Sonntagsspiel zurückgreifen konnten", wurde Holger Hieronymus, DFL-Geschäftsführer Spielbetrieb, in einer Presseerklärung der DFL zitiert.

Im Überblick Die UEFA-Cup-Saison 08/09

Hertha und Schalke verlegen Hinspiele

Die Bundesligisten Hertha BSC Berlin und Schalke 04 hatten ihre Hinspiele der ersten Runde mit Zustimmung des Gegners bereits auf Dienstag, den 16. September, verlegt. In der anschließenden Gruppenphase ist der Dienstag für diese Partien im Terminplan der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nicht vorgesehen. Darauf wies die DFL hin.

DFL reagiert auf Terminkritik der Vereine

"Trotz der hohen Anzahl deutscher Teilnehmer konnten wir für den 5. Spieltag, also nach den Hinspielen im UEFA-Pokal, ausschließen, dass ein Klub innerhalb von 48 Stunden gleich zwei Pflichtspiele absolvieren muss", meinte Hieronymus. In der vergangenen Saison hatte unterschiedliche Klubs mehrfach weniger als 48 Stunden nach ihren Auftritten im UEFA Cup in der Bundesliga wieder antreten müssen. Dies hatte zu heftiger Kritik am Bundesliga-Spielplan der DFL durch Vereinsvertreter geführt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018