Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Borussia Dortmund geht mit Respekt ins Europa-League-Rückspiel

...

Europa League - Borussia Dortmund  

Opferrolle bei Abenteuerreise - nein Danke

25.08.2010, 15:15 Uhr | dpa, dpa

Borussia Dortmund geht mit Respekt ins Europa-League-Rückspiel. Im Vorteil: Jürgen Klopp nimmt einen 4:0-Vorsprung mit ins Rückspiel in Baku. (Foto: imago)

Im Vorteil: Jürgen Klopp nimmt einen 4:0-Vorsprung mit ins Rückspiel in Baku. (Foto: imago)

Der Einzug in die Gruppenphase der Europa-League ist zum Greifen nahe, doch der Schauplatz für den letzten Schritt weit entfernt. Trotz des 4:0 im ersten Duell vor einer Woche traten die Profis von Borussia Dortmund die Reise zum Play-off-Rückspiel bei Qarabag Agdam am Donnerstag (ab 17.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) mit gemischten Gefühlen an.

Die Hinreise zum mit 3500 Kilometern längsten Europapokal-Trip in der Vereinsgeschichte ging erst nach einem knapp fünfstündigen Flug zu Ende. Mehr als die sportliche Klasse des Gegners aus Aserbaidschan geben Temperaturen von über 30 Grad, der Zeitunterschied von immerhin drei Stunden und die Verhältnisse im Tofik-Bachramow-Stadion von Baku zu denken. "Wir wollen nicht Opfer eines Fußball-Wunders werden", warnte Kapitän Sebastian Kehl.

Hajnal bleibt in Dortmund

Beim Start der Abenteuerreise mit einer Chartermaschine von Dortmund fehlte Tamas Hajnal. Nach einem Sondierungsgespräch zwischen Sportdirektor Michael Zorc und dem Ungarn am Vortag über dessen sportliche Zukunft verzichtete Trainer Jürgen Klopp kurzfristig auf eine Nominierung.

"Es ist klar, dass die Zeichen auf Trennung stehen. Wir sollten Tamas die Chance geben, den Markt zu sondieren", kommentierte der Coach die Spekulationen der vergangenen Tage. Ein Wechsel des wegen seines Reservistendaseins gefrusteten und zuletzt mit Hannover in Verbindung gebrachten Regisseurs scheint damit ausgemachte Sache zu sein.

Trotz klarem Vorsprung Respekt vor dem Gegner

Die Nebengeräusche um Hajnal sollen die Konzentration auf die Partie nicht stören. Trotz des Vier-Tore-Polsters nehmen die Borussen das Duell mit dem krassen Außenseiter nicht auf die leichte Schulter. Schließlich hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schon vor dem Hinspiel mit Verweis auf mögliche Zusatzeinnahmen von rund fünf Millionen Euro den Einzug in die Gruppenphase der Europa League als vorrangiges Saisonziel ausgegeben.

Ernsthafte Zweifel an einer erfolgreichen Mission hegt ohnehin niemand. So ist geplant, dass Watzke von Baku aus nicht zusammen mit der Mannschaft zurück nach Dortmund, sondern auf direktem Weg nach Monte Carlo fliegt. Dort wird die Gruppenphase des Wettbewerbs ausgelost, die dem Revierklub sechs Auftritte auf internationaler Bühne garantiert.

Hitze lässt Hummels kalt

Den missglückten Bundesligastart gegen Leverkusen (0:2) haben die BVB-Profis nach eigener Einschätzung verarbeitet. "Das Spiel gegen Bayer ist längst abgehakt", sagte Mittelfeldspieler Kevin Großkreutz. Hinweise auf die große Hitze in Baku, wo der im Zuge der Auseinandersetzung um die Berg-Karabach-Region aus seiner Heimatstadt vertriebene Gegner seine Europacupspiele bestreitet, lassen Mats Hummels kalt. "Das sollte kein Problem sein. Während unserer Saisonvorbereitung hatten wir oft ähnliche Temperaturen", sagte der Innenverteidiger.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018