Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Leverkusen mit Respekt gegen Atleticos Startruppe

...

Mit Respekt gegen Atleticos Startruppe

30.09.2010, 15:30 Uhr | dpa, dpa

Leverkusen mit Respekt gegen Atleticos Startruppe . Bayers Abwehrrecke Sami Hyypiä bekommt es mit Top-Stürmer Diego Forlan zu tun. (Foto: imago)

Bayers Abwehrrecke Sami Hyypiä bekommt es mit Top-Stürmer Diego Forlan zu tun. (Foto: imago)

Nach dem Pflichtsieg gegen Trondheim (4:0) folgt nun die Kür: Bayer Leverkusen kann nach fast zweijähriger Europacup-Pause bei Titelverteidiger Atletico Madrid erstmals ernsthaft seinen Stellenwert im europäischen Fußball testen (Donnerstag ab 20.50 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Selbst für Spanien-Kenner Jupp Heynckes ist Atletico Madrid eine schwer einschätzbare Größe - für Bayer 04 Leverkusen ist der Titelverteidiger in der Europa League auf jeden Fall der erste Härtetest. "Atletico ist eine Stimmungsmannschaft, die emotionalen Fußball spielt", sagte Bayer-Chefcoach Heynckes vor dem Spiel im Vicente-Calderon-Stadion.

Madrid bereits unter Druck

Deshalb sei die 0:1-Pleite der Madrilenen in der Gruppe B bei Aris Thessaloniki keineswegs ein Vorteil. "Sie stehen unter Druck und werden Gas geben", erwartet der einstige Trainer von Real Madrid. "Bayer ist jedoch in der Lage zu gewinnen." Der Werkself war gegen Norwegens Rekordmeister Rosenborg Trondheim nach zweijähriger Pause mit 4:0 eine Europacup-Rückkehr nach Maß gelungen. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sehen die Madrilenen als Herausforderung", sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler, der den neunmaligen Meister hinter dem FC Barcelona und Real Madrid als dritte Kraft ansieht. "Wir haben keine Angst, aber Respekt."

Respekt vor dem Star-Ensemble

Zumal bei den Rojiblancos der zum besten Spieler der WM in Südafrika gekürte Diego Forlan stürmt. Zusammen mit Diego Costa, Simao und Sergio Agüero - dem Schwiegersohn von Diego Maradona - bildet der Uruguayer eine der besten Angriffsreihen der Welt. Der große Star bei Atletico ist momentan aber der erst 19 Jahre alte Torwart David de Gea. Er wird schon als der Nachfolger von Nationaltorwart Iker Casillas gehandelt.

Trotz der Profis mit klangvollen Namen galt Atletico als launische Diva in der Primera Division. Erst seit Trainer Sanchez Flores das Zepter übernommen hat, ist beim Tabellenvierten Beständigkeit eingekehrt. Unter seiner Ägide gelang der beste Saisonstart seit dem Gewinn des Doubles vor 15 Jahren. "Die Partie gegen Bayer ist ein Schlüsselspiel. Nach der Niederlage in Griechenland haben wir keinen Spielraum mehr für weitere Fehler", warnte Verteidiger Alvaro Dominguez.

Ohne Kießling, Ballack und Castro

"Flores hat die Mannschaft stabilisiert. Sie ist nun besser organisiert, hat eine bessere Balance zwischen Defensive und Offensive, was früher nie der Fall war", sagte Heynckes. Der 65-Jährige muss jedoch versuchen, ohne die verletzten Nationalspieler Michael Ballack und Stefan Kießling sowie Gonzalo Castro die Madrilenen aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Das 4:1 beim VfB Stuttgart und der fünften Platz in der Liga haben das Selbstbewusstsein bei Bayer gestärkt. "Den Schwung sollten wir mit ins Spiel nehmen", wünscht sich Kapitän Simon Rolfes. Es sollte aber nicht nur der Elan sein, sondern auch die spielerische Qualität. "So eine Leistung wie gegen Stuttgart muss es schon sein, um hier punkten zu können", sagte Heynckes.

Stürmt Helmes oder Derdiyok?

Im Sturm hat er die Wahl zwischen dem zuletzt verletzten Nationalstürmer Patrick Helmes und Eren Derdiyok. "Helmes ist wieder voll einsatzfähig und drängt auf seinen Einsatz", berichtete er. Da bereits drei Tage nach der Partie in Madrid schon Werder Bremen in Leverkusen zu Gast sein wird, hält sich der Coach offen, wer wann mitwirkt: "Einer spielt am Donnerstag, der andere am Sonntag."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Madrid: De Gea - Perea, Ujfalusi, Dominguez, Antonio Lopez - Assuncao, Suarez - Reyes, Simao - Forlan, Agüero.

Leverkusen: Adler - Schwaab, Friedrich, Hyypiä, Kadlec - Reinartz (Rolfes) - Renato Augusto, Vidal, Balitsch, Barnetta - Derdiyok (Helmes)


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018