Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

ManCity lässt dem FC Porto keine Chance

...

ManCity zieht locker und leicht ins Achtelfinale ein

22.02.2012, 20:12 Uhr | sid

ManCity lässt dem FC Porto keine Chance. Sergio Agüero (Mitte) stellte mit seinem Blitztreffer schnell die Weichen auf Sieg.  (Quelle: Reuters)

Sergio Agüero (Mitte) stellte mit seinem Blitztreffer schnell die Weichen auf Sieg. (Quelle: Reuters)

Mit dem schnellsten Treffer in der laufenden Europa-League-Saison hat der argentinische Fußball-Nationalstürmer Sergio Agüero Manchester City den Weg ins Achtelfinale geebnet. Beim 4:0 (1:0) im Rückspiel gegen Titelverteidiger FC Porto traf Agüero bereits nach 19 Sekunden zur Führung. Der frühere Wolfsburger Edin Dzeko (76.), David Silva (84.) und David Pizarro (86.) erzielten die weiteren Tore.

Das Hinspiel in Portugal hatte ManCity, das als Dritter in der Gruppe von Bayern München aus der Champions League ausgeschieden war, 2:1 für sich entschieden. Porto scheiterte damit erstmals seit der Saison 2000/01 (0:0, 0:2 im Viertelfinale gegen den FC Liverpool) vorzeitig im kleinen Europapokal. 2003 (UEFA-Cup) und 2011 (Europa League) gewannen die Portugiesen den Wettbewerb, in den übrigen Jahren spielten sie in der Champions League.

De Jong leitet Führungstreffer ein

Bei seinem Blitztor in der vom deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) geleiteten Begegnung profitierte Agüero von einem katastrophalen Schnitzer seines Landsmanns Nicolas Otamendi. Portos Abwehrspieler passte unbedrängt in die Füße des Ex-Hamburgers Nigel de Jong, dessen Zuspiel Yaya Toure zu Torschütze Agüero weiterleitete.

Europa League - Video
Schalke schrammt an einer Niederlage vorbei

Die Königsblauen retten gegen Pilsen ein Remis. zum Video

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018