Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

VfL Wolfsburg dank Bas-Dost-Doppelpack fast im EL-Achtelfinale

...

EL-Achtelfinale zum Greifen nahe  

Dost lässt mit Doppelpack die Wölfe jubeln

20.02.2015, 11:52 Uhr | dpa

VfL Wolfsburg dank Bas-Dost-Doppelpack fast im EL-Achtelfinale. Wolfsburgs Stürmer Bas Dost schnürt gegen Sporting Lissabon einen Doppelpack. (Quelle: dpa)

Wolfsburgs Stürmer Bas Dost schnürt gegen Sporting Lissabon einen Doppelpack. (Quelle: dpa)

Serien-Torschütze Bas Dost ist für den VfL Wolfsburg derzeit Gold wert. Dank der zwei Treffer des Niederländers zum 2:0 (0:0)-Sieg gegen Sporting Lissabon hat der Tabellenzweite der Bundesliga beste Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales der Europa League. Mit dem Doppelpack (46. Minute/63.) schraubte der Niederländer im Zwischenrunden-Hinspiel seine Bilanz in diesem Jahr auf neun Pflichtspieltreffer - und das fünf Tage nach seiner Vier-Tore-Gala beim 5:4-Spektakel in Leverkusen.

Vor nur 19.207 Zuschauern kassierte Sporting beim elften Europacup-Auftritt in Deutschland die zehnte Niederlage. In einer Woche können die Wolfsburger beim 18-maligen portugiesischen Meister alles klar machen.

Dann dürfen auch Luiz Gustavo und Josuha Guilavogui wieder im defensiven Mittelfeld aufräumen, die diesmal gesperrt fehlten. Trotz der Abwehrschwächen in Leverkusen am vergangenen Wochenende nominierte Coach Dieter Hecking als Vertreter nur einen Sechser: Christian Träsch. Für den früheren Nationalspieler war es der erst fünfte Saisoneinsatz. Dafür erhielt der zuletzt starke Maximilian Arnold zunächst überraschend eine Pause, musste dann aber bereits in der 41. Minute für Aaron Hunt einspringen, der seine seltene Chance in der Startelf wegen einer frühen Knieblessur nicht nutzen konnte.

Schürrle scheitert an Rui Patricio

Gegen Sporting büßten die Wolfsburger trotz der Umstellungen nichts von ihrer Offensivstärke ein. Nach 16 Minuten hatte André Schürrle die erste Chance des Spiels, nachdem er durch Kevin De Bruynes Steilpass klasse frei gespielt worden war. Nationalkeeper Rui Patricio reagierte aber stark. Nur drei Minuten später hätte Paulo Oliveira eine Hereingabe von Rechtsverteidiger Sebastian Jung fast ins eigene Tor gelenkt.

Die spielstarken Gäste setzten vor allem auf Konter und fanden dabei so manche Lücke in der VfL-Abwehr. In der 34. Minute tauchte plötzlich André Carillo frei vor Wolfsburgs Schlussmann Diego Benaglio auf, schoss jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Kurz vor der Pause hatten die Hausherren dann erneut Glück, als der israelische Referee Alon Yefet ein Handspiel von Vieirinha im Strafraum übersah. "Wir können es sicher besser machen, aber müssen sehr viel Geduld haben", mahnte VfL-Manager Klaus Allofs.

Dost mit Blitz-Treffer in Durchgang zwei

Das Warten war dann aber schon wenige Sekunden nach der Pause vorbei. Naldo eroberte den Ball und bediente Dost perfekt, der Niederländer vollstreckte sicher zur Führung. Danach hielten die Gastgeber in der nur zur Hälfte gefüllten Arena den Druck hoch. Dost schlampte bei einem Kopfball aus kurzer Distanz, de Bruyne scheiterte an Rui Patricio (55.). Als dann de Bruyne wunderbar die Nahtstelle der Sporting-Abwehr fand, musste Dost nur den Fuß hinhalten - 2:0.

In der 69. Minute hätte Dost den Hattrick perfekt machen können, kam aber mit seinem Schuss aus elf Metern nicht am Gäste-Keeper vorbei. Auch Schürrle fand zehn Minuten später wieder in Rui Patricio seinen Meister, der damit zumindest die kleine Hoffnung der Portugiesen auf ein Weiterkommen am Leben hielt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018