Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Hertha BSC heute in der Europa-League-Quali gegen Bröndby IF aus Dänemark

...

Hertha in der Europa-League-Quali  

Partie zur Unzeit auf ungewohnten Terrain

28.07.2016, 17:48 Uhr | dpa, sid

Hertha BSC heute in der Europa-League-Quali gegen Bröndby IF aus Dänemark. Als Spieler war er schon für Hertha BSC im Europapokal-Einsatz - nun auch als Trainer: Hertha-Coach Pal Dardai. (Quelle: Picture Alliance  / Augenklickfiro Sportphoto)

Als Spieler war er schon für Hertha BSC im Europapokal-Einsatz - nun auch als Trainer: Hertha-Coach Pal Dardai. (Quelle: Picture Alliance / Augenklickfiro Sportphoto)

Eine Partie zur Unzeit: Mitten in der Vorbereitung muss Hertha BSC heute in der Qualifikation zur Europa League gegen Bröndby IF aus Dänemark antreten (ab 20.15 Uhr im t-online.de-Liveticker). "Wir treffen sicher auf eine frische Mannschaft, das fehlt bei uns noch", sagte Hertha-Coach Pal Dardai.

Nichtsdestotrotz nimmt der Trainer die Begegnung natürlich ernst: "Es ist sehr wichtig, dass wir jetzt wieder über internationales Geschäft reden können. Wir werden alles dafür tun, dass Wille und Einsatz da sind. Dafür übernehme ich die Verantwortung."

Während der zehnmalige dänische Meister Bröndby um den deutschen Trainer Alexander Zorniger (ehemals VfB Stuttgart und RB Leipzig) bereits fünf Pflichtspiele hinter sich hat, absolviert der Hauptstadtklub sein erstes. "Wir sind mitten in der Vorbereitung und die Beine sind schwer", so Dardai. Die Berliner hatten im Vorjahr lange von der Champions League geträumt, wurden am Ende aber nur Siebter der Bundesliga.

Rückkehrer stehen wohl in Startelf

Offen bei der Hertha ist weiterhin die Torwartfrage, Dardai will sich im internen Duell zwischen Rune Jarstein und Thomas Kraft auf keine klare Nummer eins festlegen. "Ich bin noch nicht sicher, aber die Bundesliga ist auch noch weit weg. Ich habe zwei starke Torhüter", sagte der ehemalige ungarische Nationaltrainer.

Um in die Gruppenphase der Europa League einzuziehen, muss Hertha nach einem möglichen Erfolg gegen Bröndby noch die Play-offs überstehen. Auf dem Weg dorthin steht auch Kapitän Fabian Lustenberger nach überstandener Bauchmuskelzerrung wieder zur Verfügung. Nach der Rückkehr von Copa America und EM winken dem Amerikaner John Anthony Brooks und dem Slowaken Peter Pekarik zudem direkt Einsätze in der Startelf. Neuzugang Ondrej Duda ist noch nicht spielberechtigt.

Kleines Stadion, große Kulisse

Hertha empfängt die Dänen nicht wie üblich im Olympiastadion, sondern tritt im deutlich kleineren Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark im Herzen der Stadt an. Mit 18.454 Zuschauern ist das Spiel ausverkauft. "Es ist ein schönes Zeichen, dass es so voll ist. Wir haben im letzten Jahr einen Teil dazu beigetragen, dass so ein Interesse da ist", sagte Lustenberger: "Das wollen wir jetzt zurückzahlen."

Um Europapokal-Erinnerungen abzurufen, müssen Hertha-Fans schon etwas tiefer graben: Mit einem 0:4 am 23. Februar 2010 bei Sporting Lissabon hatte für Hertha eine lange Leidenszeit begonnen - noch im selben Jahr stieg die "Alte Dame" in die 2. Liga ab. Nun ist Hertha in Europa zurück. "Für unsere Entwicklung gibt es nichts Besseres als solche K.o.-Spiele", sagte Dardai.

Vor sieben Jahren hatte Hertha in den Playoffs der Europa League ebenfalls gegen Bröndby gespielt - im Rückspiel sorgte der damalige Torschütze Dardai mit für das 3:1 und das Weiterkommen. Vorspielen wird er die Szene seinen Profis nicht mehr. "Das war eine andere Zeit, eine andere Welt. Das ist eine schöne Erinnerungen für meine Kinder. Die schauen sich das an - nicht meine Spieler", sagte Dardai.

Das Rückspiel in Dänemark findet am 4. August statt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018