Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

WM 2006: Möglicher Anschlag bei Eröffnungsfeier verhindert

...

Fußball  

WM: Möglicher Anschlag bei Eröffnungsfeier verhindert

29.03.2008, 16:14 Uhr | sid

Polizisten vor der Allianz Arena (Foto: imago)Polizisten vor der Allianz Arena (Foto: imago) Sicherheitsbeamte haben beim Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2006 in München einen möglichen Terroranschlag nach Angaben von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann im Ansatz vereitelt. Das sagte der CSU-Politiker dem Nachrichtensender "n-tv". Man habe die Öffentlichkeit damals bewusst nicht informiert, um Panikreaktionen zu vermeiden.

Auffälliges Verhalten

Karl Scheufele, Sprecher des Innenministeriums, sagte dem Sender, ein einzelner Mann, der dem islamistischen Extremismus zuzurechnen sei, habe sich im Bereich der Allianz Arena auffällig verhalten. Daraufhin habe ihn die Polizei intensiv überprüft.

Verdächtiger aus Deutschland ausgereist

Im Laufe dieser Überprüfungen habe der Mann, möglicherweise unter dem Eindruck der Nachforschungen, Deutschland verlassen. Bei dem Mann soll es sich um einen 31-jährigen Iraker mit Kontakten zur Organisation Ansar el Islam handeln.

Keine konkrete Gefährdungssituation

Nach Angaben des Ministeriums seien Anhaltspunkte festgestellt worden, die den konkreten Verdacht begründeten, dass der Mann sprengstoffverdächtige Gegenstände besitzen könnte. Dieser Verdacht habe sich aber nicht bestätigt. Zu konkreten Gefährdungssituationen sei es nicht gekommen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018