Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

U-21-Trainer: Rainer Adrion angeblich mit DFB einig

...

U-21-Nationalmannschaft  

U-21-Trainer: Adrion ist sich mit dem DFB einig

09.01.2009, 16:22 Uhr | dpa

Holger Adrion wird wohl die U 21 übernehmen. (Foto: imago)Holger Adrion wird wohl die U 21 übernehmen. (Foto: imago) 65 Tage nach der Entlassung von Trainer Dieter Eilts hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Rainer Adrion den Nachfolger für die U-21-Nationalmannschaft gefunden, doch der Stuttgarter Nachwuchscoach wird die Junioren-Auswahl erst nach der Europameisterschaft im Sommer übernehmen.

Bis dahin soll U-20-Coach Horst Hrubesch als Interimslösung fungieren und mit dem Team auch zur EM-Endrunde nach Schweden fahren. Dies bestätigte der DFB nach Verhandlungen mit dem VfB Stuttgart. "Ich freue mich auf diese Aufgabe und bedanke mich bei den Verantwortlichen des VfB Stuttgart dafür, dass sie mir die Freigabe erteilt haben", sagte Adrion, der bis zum Sommer noch den VfB Stuttgart II betreut.

U 21 Herrlich gibt Sammer einen Korb

Details werden in den nächsten Wochen abgestimmt

Auch DFB-Präsident Theo Zwanziger dankte den Schwaben und deren Sportdirektor Horst Heldt für die Kooperation bei den Verhandlungen. "Wir haben bei diesem Gespräch die Gesamtsituation und die Abwicklung besprochen und uns darauf verständigt, die Details in den kommenden Wochen abzustimmen", hieß es in einer Erklärung des Verbandes.

VfB Stuttgart Babbel hofft auf Kompromiss

Sammer: "Er ist jetzt der richtige Mann"

Der 55 Jahre alte Adrion war Wunschkandidat des DFB, der lange um die Freigabe gekämpft hat. "Rainer Adrion war von Anfang an mein Favorit auf einen Trainerposten beim DFB, darum habe ich früh Kontakt zu ihm aufgenommen. Er war zu meiner Zeit als Stuttgarter Trainer der VfB-Amateurcoach, unsere Zusammenarbeit war sehr eng und loyal. Er ist jetzt der richtige Mann für die U 21 und wird ihr sicher neue und wichtige Impulse geben", erklärte DFB- Sportdirektor Matthias Sammer.

VfB hätte Adrion gern behalten

Allerdings habe der VfB Stuttgart einer sofortigen Freigabe für den Verband nicht zugestimmt. "Durch die langjährigen Verdienste und weil es eine reizvolle Aufgabe ist, die er gern machen möchte, geben wir ihm die Gelegenheit, dies ab Sommer zu tun. Aber wir hätten ihn natürlich gerne behalten", sagte Stuttgarts Sportdirektor Heldt.

Hrubesch agiert in Doppelfunktion

Daher hat sich der DFB nun doch für eine Interimslösung für die EM mit Horst Hrubesch entschieden. Hrubesch hatte die Mannschaft nach der Entlassung von Eilts im letzten Testspiel gegen Italien betreut und auch Interesse an einer Weiterbeschäftigung bekundet. Nun soll der U-20-Coach in einer Doppelfunktion zunächst die U 21 bei der EM vom 15. bis 29. Juni in Schweden betreuen und anschließend mit der U 20 an der WM in Ägypten vom 25. September bis 16. Oktober teilnehmen. "Horst Hrubesch hat zuletzt bewiesen, dass er seine Teams auf den Punkt optimal einstellen kann", sagte Sammer. Bei der U-21-EM trifft die DFB-Elf in der Vorrunde auf Spanien, Finnland und England.

Löw: "Wir waren immer ein gutes Team"

Adrion, der in seiner Bundesliga-Karriere 22 Spiele für den VfB Stuttgart absolvierte, arbeitet mit Unterbrechung seit über zehn Jahren in seiner Heimatstadt als Coach. Als Assistent des heutigen Bundestrainers Joachim Löw gewann er mit dem VfB 1997 den DFB-Pokal. Unter VfB-Cheftrainer Sammer arbeitete Adrion als Trainer der zweiten VfB-Mannschaft. Für Löw bedeutet die Verpflichtung Adrions die Fortsetzung der früheren Zusammenarbeit. "Wir waren immer ein gutes Team. Rainer Adrion ist genau der Mann, den wir an dieser Schnittstelle zur A-Mannschaft suchen und der unsere Spiel-Philosophie umsetzen kann", sagte der Bundestrainer.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018