Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

DFB stellt Klubs mehr TV-Gelder in Aussicht

3. Liga  

DFB stellt Klubs mehr TV-Gelder in Aussicht

12.02.2010, 22:53 Uhr | sid, dpa

Fans des FC Bayern während des Gastspiels bei Union Berlin (Foto: imago)Fans des FC Bayern während des Gastspiels bei Union Berlin (Foto: imago) Die 3. Liga ist nach Ansicht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein Erfolgsmodell. Die neu eingeführte Spielklasse sei ein hochwertiger Wettbewerb, der Zuschauer in die Stadien und vor den Fernseher lockt. Zudem sorge ein eigenes Logo für ein einheitliches Erscheinungsbild.

Wie bei einem Treffen der Manager bekannt wurde, winkt den Klubs eine weitere Erhöhung der Fernsehgelder. Momentan erhält jeder Verein 600.000 Euro, in der Saison 2009/2010 werden es 800.000 Euro sein. Laut DFB-Direktor Helmut Sandrock ist eine Erhöhung auf eine Million Euro vorgesehen.

Aktuell Tabelle, Termine und Tore der 3. Liga

Aktuell News aus der 3. Liga



Alle wollen die Bayern sehen

Im Schnitt kamen in der ersten Saisonhälfte 5551 Besucher zu den Spielen. Am attraktivsten war der Nachwuchs des deutschen Meisters Bayern München - aber nur auswärts: Dort wollten im Schnitt 8000 Zuschauer die zweite Bayern-Mannschaft sehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: