Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Michael-Skibbe-Erpressung: Gericht wertet pikante Fotos aus

...

Fussball  

Skibbe-Erpressung: Gericht wertet pikante Fotos aus

16.03.2009, 17:19 Uhr | sid

Fußball-Trainer Michael Skibbe. (Foto: imago)Fußball-Trainer Michael Skibbe. (Foto: imago) Das Düsseldorfer Landgericht hat am zweiten Verhandlungstag des Prozesses um einen Erpressungsversuch gegen den ehemaligen DFB-Trainer und langjährigen Bundesliga-Coach Michael Skibbe die pikanten Handy-Fotos ausgewertet.

Skibbe erschien auch am Montag nicht zur Verhandlung. Der Prozess wird am 26. März fortgesetzt.

Polizistin und Komplize auf der Anklagebank

Angeklagt sind eine 33 Jahre alte Polizistin und ein 26-Jähriger aus Velbert. Sie sollen den ehemaligen Dortmunder und Leverkusener Trainer aufgefordert haben, sein gestohlenes Handy zurückzukaufen. Ansonsten hatten sie laut Anklageschrift gedroht, die intimen Fotos von Skibbes ehemaliger Lebensgefährtin zu veröffentlichen.

Erpresser bei Schein-Übergabe festgenommen

Der Trainer sollte 160.000 Euro zahlen. Er ging zum Schein auf die Forderung ein, die Telefonate mit den Erpressern waren von der Polizei abgehört worden. Bei der Übergabe wurden die Angeklagten festgenommen. Das Geld wurde zwar am verabredeten Ort nicht abgeholt, aber die Angeklagten wurden in der Nähe festgenommen. Ihren Erpressungsversuch hatten die beiden Angeklagten abgebrochen, nachdem sie offenbar die polizeilichen Observierungen mitbekommen hatten. Die privaten Bilder hatten sich auf der Speicherkarte des Handys von Skibbe befunden. Dieses war Ende 2006 aus dem Auto des Trainers gestohlen worden. Damals war er noch Coach des Bundesligisten Bayer Leverkusen. Zuletzt war Skibbe bei Galatasaray Istanbul entlassen worden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018