Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

EM 2012: Erst fünf Austragungsorte bestätigt

...

Fussball - EM 2012  

Erst fünf Austragungsorte bestätigt

13.05.2009, 14:32 Uhr | dpa

Warschau ist sicher dabei: Hier eine Computer-Grafik des neuen Stadions. (Foto: Reuters)Warschau ist sicher dabei: Hier eine Computer-Grafik des neuen Stadions. (Foto: Reuters) Die endgültige Benennung der Austragungsorte der Fußball-EM 2012 wird zur Hängepartie. Das UEFA-Exekutivkomitee erklärte in Bukarest die vier polnischen Städte Warschau, Posen, Breslau und Danzig sowie die ukrainische Hauptstadt Kiew als offizielle Spielorte.

Eine Entscheidung über den Status der restlichen drei Kandidaten aus der Ukraine, Donezk, Lwiw und Charkow, wurde auf den 30. November verschoben. Bis dahin haben die Städte noch Zeit, die Beweise für ihre Tauglichkeit zu erbringen. "Es gibt in der Ukraine noch riesige Infrastrukturprobleme" sagte UEFA-Präsident Michel Platini. Eine Entscheidung über Kiew als anvisierten Endspielort sei ebenfalls noch nicht gefallen.

U-17-EM DFB-Elf ungeschlagen im Halbfinale

Zwanziger: "Faires Angebot"

Ausweichspielorte außerhalb der Ukraine werde es, so die UEFA, nicht geben. Offen ist nur noch die Frage, ob eine 4+2- oder die angestrebte 4+4-Lösung realisiert wird. "Ich sehe diese Entscheidung als faires Angebot, beiden Gastgebern zu vertrauen und nicht zu früh zum Scheitern zu verurteilen", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger, der erstmals in der Exekutive der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mitwirkte.

Ukraine will vier Standorte bestätigt haben

Die Probleme von Co-Gastgeber Ukraine bei Infrastruktur und Stadionbau haben diese Verzögerung nötig gemacht. "Das Paritätsprinzip scheint in der Ukraine sportpolitisch und politisch eine große Rolle zu spielen", sagte Zwanziger, "deshalb hat das Land großes Interesse, alle vier Standorte bestätigt zu bekommen."

Foto-Show Berühmte Fußballer-Väter und ihre Söhne

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018