Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Wettskandal: Einbruch beim Regionalligisten SC Verl - Unterlagen durchwühlt

...

Wettskandal  

Einbruch beim SC Verl - Unterlagen durchwühlt

27.11.2009, 15:14 Uhr | sid

SC-Präsident Peter Mankartz (li.) im Gespräch mit dem Einsatzleiter der Polizei. (Foto: imago)SC-Präsident Peter Mankartz (li.) im Gespräch mit dem Einsatzleiter der Polizei. (Foto: imago) Der Regionalligist SC Verl kommt nicht zur Ruhe: Während der suspendierte Kapitän Patrick Neumann im Zuge des größten Betrugsskandals im europäischen Fußball eine Aussage bei der Staatsanwaltschaft Bochum angekündigt hat, wurde in der Nacht zum Donnerstag in die Geschäftsstelle eingebrochen. "Die Unterlagen in meinem Büro sind wild durchwühlt worden", sagte der seit Tagen nur noch als Krisenmanager tätige Vereinsboss Peter Mankartz.

Gestohlen wurde nach Polizeiangaben offenbar nichts. Dass der Vorfall im Zusammenhang mit den möglicherweise verschobenen Spielen der Verler in der vergangenen Saison und den vorerst suspendierten Profis Patrick Neumann und Tim Hagedorn steht, kann sich Mankartz noch nicht wirklich vorstellen: "Das glaube ich nicht, ausschließen kann ich es aber auch nicht." Am Donnerstag hatte Verl-Kapitän Patrick Neumann eine Aussage bei den Behörden angekündigt. "Er wird gegenüber den Bochumer Ermittlern alles sagen, was er weiß", sagte sein Anwalt Lutz Klose gegenüber dem "Westfalen-Blatt". Neumann war am Dienstag wie Teamkollege Hagedorn vom Klub suspendiert worden.

Wettskandal UEFA nennt Namen
Wettskandal Zwanziger war über Ermittlungen informiert
Wettskandal Wettskandal: Verl-Kapitän kündigt Aussage an

Unruhe auch in Düsseldorf

Unterdessen hat der Manipulationsskandal auch Traditionsklub Fortuna Düsseldorf aufgeschreckt. Allerdings ist Fortuna-Präsident Peter Frymuth überzeugt, dass die unter Betrugsverdacht geratenen U23-Spieler Maximilian Schulze-Niehues und Ben Abelski nichts mit dem Wettskandal zu tun haben. "Wir haben die Angelegenheit zügig aufgearbeitet. Von unserer Seite gibt es keinen Grund, an der Unschuld unserer Spieler zu zweifeln. Wir haben mit ihnen die Sachlage erörtert und dann auch gleich die Öffentlichkeit informiert. Selbstverständlich werden wir eng mit der Staatsanwaltschaft kooperieren", sagte Frymuth.

Versöhnung Basler und Zwanziger räumen Missverständnisse aus
Wettskandal DFB setzt Task Force ein
Regionalliga SC Verl suspendiert zwei Spieler

Drei verdächtige Spiele mit Düsseldorfer Beteiligung

Fortuna-II-Kapitän Abelski und Schulze-Niehues waren am Donnerstagfrüh um 7.30 Uhr von Kriminalbeamten ins Polizeipräsidium Düsseldorf gebracht und dort vernommen worden. Nach Angaben der "Bild-Zeitung" soll die Polizei durch Telefonüberwachungen eines Freundes von Abelski auf drei verdächtige Spiele mit Düsseldorfer Beteiligung gestoßen sein.

Wettskandal Potenza-Boss festgenommen
Wettskandal Zwanziger will durchgreifen

Abelski: "Ich weiß nicht, was die von mir wollten"

Zudem steht eine Partie aus der Vorsaison im Fokus, als Fortunas Zweite noch in der NRW-Liga spielte. Am 3. Mai hatten die Düsseldorfer beim Bonner SC 1:4 verloren. "Ich weiß nicht, was die von mir wollten. Ich habe mir trotzdem einen Anwalt genommen", sagte Abelski.

Wettskandal Steckt auch die UEFA mit drin?
Wettskandal DFB setzt Task Force ein
Video SSV Ulm bestreitet Verwicklung in den Wettskandal


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018