Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Kempter leitet keine Bundesliga-Spiele mehr

...

Kempter leitet keine Bundesliga-Spiele mehr

28.06.2010, 15:53 Uhr | sid, t-online.de, t-online.de, sid

. Michael Kempter braucht laut DFB noch etwas Zeit in seiner Persönlichkeitsentwicklung. (Foto: imago)

Michael Kempter braucht laut DFB noch etwas Zeit in seiner Persönlichkeitsentwicklung. (Foto: imago)

Degradierung für Michael Kempter: Die Bundesliga-Karriere des Unparteiischen aus Sauldorf ist nach der Affäre um den 27-Jährigen und den früheren Schiedsrichtersprecher Manfred Amerell vorerst beendet. Nach den Plänen der Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird Kempter zwar auch in der kommenden Saison auf der DFB-Schiedsrichter-Liste bleiben, der Referee soll aber nur noch in der 3. Liga eingesetzt werden. Diesen Beschluss, der vom DFB-Präsidium auf der nächsten Sitzung am 30. Juli abgesegnet werden muss, fasste die Schiedsrichter-Kommission einstimmig.

"Nach den Erkenntnissen, die wir in den letzten Monaten gewonnen haben, hält die Kommission es für angebracht, Michael Kempter weiterhin überregional, aber nicht in den höchsten Ligen anzusetzen und dabei die Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung des Schiedsrichters sorgfältig zu beobachten", begründete die Kommission in einer Pressemitteilung des Verbandes ihren Beschluss.

Zeit für Entwicklung

In der Mitteilung heißt es wörtlich: "Michael Kempter bekommt damit die Möglichkeit, eine Entwicklung nachzuholen, die ihm nach Einschätzung der Kommission vorher auch deshalb nicht gelungen ist, weil sein Aufstieg bis in die höchsten Spielklassen möglicherweise in einem zu hohen Tempo erfolgte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018