Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Bernd Cullmann auf der Intensivstation

...

Bernd Cullmann liegt auf der Intensivstation

23.09.2010, 22:13 Uhr | sid, t-online, sid, t-online.de

Bernd Cullmann auf der Intensivstation. Sorgen um Bernd Cullmann. (Foto: imago)

Sorgen um Bernd Cullmann. (Foto: imago)

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Bernd Cullmann liegt seit Montag wegen einer Einblutung im Kopf auf der Intensivstation. Das berichtet der Kölner "Express". Cullmann, Weltmeister von 1974 und Europameister von 1980, wird in der Klinik Köln-Merheim behandelt. Nach Angaben seiner Ehefrau Irmgard hat der 60-Jährige das Schlimmste überstanden und befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung: "Mein Mann ist voll ansprechbar, es geht ihm den Umständen entsprechend gut."

Cullmann hatte am Montag über Kopfschmerzen geklagt und war daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert worden. "Wir haben Gott sei Dank sofort den Notarzt gerufen. Mein Mann wurde in die Klinik gebracht, und dort wurde eine Einblutung im Kopf festgestellt. Ein Äderchen ist geplatzt. Doch Gott sei Dank an einer Stelle, die nicht zu einer Einblutung ins Gehirn führte. Wahrscheinlich durch die schnelle Behandlung konnte es so nicht zu einer Ausweitung und einem Schlaganfall kommen", sagte Cullmans Ehefrau.

Das Urgestein des 1. FC Köln muss vorerst für weitere neurologische Untersuchungen in der Klinik bleiben. Damit soll gewährleistet werden, dass keine Folgeschäden entstehen können. Sohn Carsten berichtete gegenüber der "Bild": Mit meinem Vater ist alles okay. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut." Auch Cullmanns Frau ist guter Dinge: "Man macht sich immer Sorgen. Aber es macht mir Mut, dass er im Krankenbett schon wieder seine Späße macht". Cullmann wurde mit den Rheinländern deutscher Meister sowie DFB-Pokalsieger und war von 1993 bis 1996 auch als Manager beim FC tätig.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018