Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

Chemnitz-Kapitän Richter erleidet Herzinfarkt

...

"Medizinische Situation ist ernst, aber stabil"

09.09.2011, 15:58 Uhr | sid, dapd

 Chemnitz-Kapitän Richter erleidet Herzinfarkt. Andreas Richter, Kapitän des Drittligisten Chemnitzer FC. (Quelle: imago)

Andreas Richter, Kapitän des Drittligisten Chemnitzer FC. (Quelle: imago)

Jetzt ist es klar: Andreas Richter, Kapitän des Drittligisten Chemnitzer FC, hatte im Training einen Herzinfarkt erlitten. Das ergaben die Untersuchungen im Krankenhaus, nachdem der 33-Jährige zuvor beim Warmlaufen zusammengebrochen war. "Die medizinische Situation ist ernst, aber stabil", hieß es in einer gemeinsamen Pressemitteilung des Vereins und des Klinikums Chemnitz. Richter werde auf der Intensivstation betreut. Zum weiteren Verlauf könnten noch keine Aussagen getroffen werden, hieß es weiter.

Seine Teamkollegen und der Physiotherapeut hatten nach dem Kollaps am vergangenen Donnerstag sofort erste Hilfe geleistet, Richter war wieder bei Bewusstsein, als der Notarzt am Sportplatz eintraf. Es habe zuvor nie Anzeichen für Herzprobleme bei seinem Kapitän gegeben, sagte CFC-Trainer Gerd Schädlich dem Mitteldeutschen Rundfunk. Über die Genesungsaussichten wollten Klinik und Verein keine Angaben machen. Richter werde "intensivmedizinisch therapiert", hieß es.

Team hat Angst vor zweitem Matsuda-Fall

Obwohl der Schock tief sitzt, versucht die Mannschaft, sich auf das bevorstehende Ost-Duell in Jena vorzubereiten. Erst vor wenigen Wochen war der japanische Fußballspieler Naoki Matsuda ebenfalls beim Training zusammengebrochen. Er starb zwei Tage nach dem Vorfall Anfang August an den Folgen eines Herzinfarkts.

Fraglich blieb, ob der erfahrene Spieler in den Sport zurückkehren kann. Der gebürtige Cottbuser spielt seit 2009 für den CFC und traf in 72 Spielen bislang 23 Mal. In der laufenden Saison war der Mittelfeldmann in allen sieben Begegnungen dabei und erzielte zwei Tore.

Aktuell Tabelle der 3. Liga
Aktuell News aus der 3. Liga

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018