Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Beckenbauer empfiehlt Niersbach als Nachfolger beim DFB

...

Beckenbauer empfiehlt Niersbach als Nachfolger

03.12.2011, 14:02 Uhr | dpa

Beckenbauer empfiehlt Niersbach als Nachfolger beim DFB. Wolfgang Niersbach ist als Nachfolger von Theo Zwanziger im Gespräch. (Quelle: dpa)

Wolfgang Niersbach ist als Nachfolger von Theo Zwanziger im Gespräch. (Quelle: dpa)

Franz Beckenbauer plädiert nach dem angekündigten Rücktritt von Theo Zwanziger für Wolfgang Niersbach als neuen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). "Wolfgang Niersbach ist in meinen Augen der Beste", sagte Beckenbauer dem TV-Sender Sky Sport News. "Er kann alles. Er hat ein gutes Ansehen bei UEFA und FIFA, und das ist ja wichtig für den DFB", fügte Beckenbauer hinzu. Niersbach ist seit Oktober 2007 DFB-Generalsekretär.

Eine Kandidatur des Präsidenten der Deutschen Fußball Liga (DFL), Reinhard Rauball, hält der Trainer der Weltmeisterelf von 1990 dagegen für unwahrscheinlich. "Ich glaube nicht, dass Rauball sein wichtiges Amt bei der DFL hergeben will."

"Nationalelf und Länderspiele, das ist wie Urlaub"

Zugleich äußerte der 66-Jährige Verständnis für die Entscheidung Zwanzigers, sein Amt in naher Zukunft aufzugeben. "Nach der Kritik an seiner Person, dem Wirbel um die Schiedsrichter beim DFB und den Bestechungsvorwürfen bei der FIFA ist es ihm wohl einfach zuviel geworden."

Die Funktion des DFB-Präsidenten sei ein Fulltime-Job erklärte Beckenbauer. "Nationalelf und Länderspiele, das ist wie Urlaub". Der DFB-Chef habe ja noch Funktionen bei UEFA und FIFA und er müsse sich auch noch um die Kreis- und Landesverbände kümmern. Es selbst stehe für eine Funktion beim DFB nicht mehr zur Verfügung, betonte der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft. "Ich habe ja alle Ämter aufgegeben, um mehr Zeit für meine Familie zu haben."

Auch Zwanziger macht sich für Niersbach stark

Ach der scheidende Präsident Zwanziger hat Niersbach als seinen Nachfolger ins Gespräch gebracht. "Er wäre ein geeigneter Präsident", sagte Zwanziger. Niersbach habe "unglaubliche Stärken". Allerdings habe er ihn bereits 2010 auf eine mögliche Übernahme der Präsidentschaft angesprochen, und Niersbach sei "nicht sehr begeistert gewesen". Grundsätzlich gebe es mehrere Kandidaten für seine Nachfolge, sagte Zwanziger.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018