Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Rudi Völler setzt sich beim DFB für Michael Ballack ein

...

Völler setzt sich für Ballack ein

09.01.2012, 10:40 Uhr | dpa

 Rudi Völler setzt sich beim DFB für Michael Ballack ein. Rudi Völler wünscht Michael Ballack einen würdigen Abschied aus der Nationalmannschaft. (Quelle: imago)

Rudi Völler wünscht Michael Ballack einen würdigen Abschied aus der Nationalmannschaft. (Quelle: imago)

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler will Michael Ballack doch noch zu einem Abschiedsspiel in der deutschen Nationalmannschaft verhelfen. Er habe mit dem designierten DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach telefoniert, berichtete Völler im Trainingslager des Bundesligisten im portugiesischen Lagos.

"Der zukünftige DFB-Chef und ich haben besprochen, dass da das eine oder andere Gespräch folgen muss. Mit einem Buch und einem Händedruck am Mittelkreis ist es da nicht getan. Aber es gehört auch ein Michael Ballack dazu", sagte der frühere Teamchef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Zuvor hatte sich auch schon Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser für einen "würdigen Abschied" des ehemaligen Kapitäns aus der DFB-Elf ausgesprochen.

Der von Bundestrainer Joachim Löw ausgemusterte Ballack hatte bislang ein Abschiedsspiel in der Nationalmannschaft abgelehnt. Völler hofft nun darauf, dass es Zwanziger-Nachfolger Niersbach gelingt, Löw und Ballack noch einmal an einen Tisch zu bringen.

"Zeit heilt Wunden"

Der 98-malige Nationalspieler aber steht einer Versöhnung weiter skeptisch gegenüber. "Klar, die Zeit heilt Wunden und dann wird man vernünftiger und macht die eine oder andere Aussage. Aber die Sache ist gelaufen, und so wie sie gelaufen ist, war das unbefriedigend. Es ist vorbei", sagte Ballack in einem Interview der Zeitung "Express".

"Ich war schon immer ein Mensch, der bittere Dinge gut verarbeitet. Trotzdem sind Dinge vorgefallen, die sind nicht mehr rückgängig zu machen", betonte Ballack, der wohl vor seiner letzten Rückrunde in der Bundesliga steht.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018