Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Oliver Kahn hat kein Interesse an der Sammer-Nachfolge

...

Kahns Kehrtwende in Sachen DFB-Job

13.07.2012, 09:44 Uhr | t-online.de

Oliver Kahn hat kein Interesse an der Sammer-Nachfolge. Torwartlegende Oliver Kahn: "Es gibt noch schönere Dinge im Leben als Fußball." (Quelle: imago)

Torwartlegende Oliver Kahn: "Es gibt noch schönere Dinge im Leben als Fußball." (Quelle: imago)

Der frühere Nationaltorhüter Oliver Kahn steht nicht für ein Amt beim Deutschen Fußball-Bund zur Verfügung. "Ich bin momentan überhaupt nicht daran interessiert - weder beim DFB noch bei einem Verein - irgendeine Position zu übernehmen", sagte der 43-Jährige am Rande des Golfturniers um die "Kaiser Trophy" in Bad Griesbach.

"Denn es gibt noch schönere Dinge im Leben als Fußball", ergänzte die Torwartlegende bei der Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Franz-Beckenbauer-Stiftung.

Zufrieden mit dem aktuellen Leben

Es drehe sich in seinem Leben längst nicht mehr alles um Fußball, so Kahn weiter: "Permanent werde ich damit konfrontiert, wenn irgendwo eine Position vakant ist, soll ich das dann immer sein, der diese einnimmt. Ich bin sehr zufrieden damit, wie mein Leben im Moment ist." Derzeit ist Kahn als Fußball-Experte beim Fernsehsender ZDF tätig.

Durch den Abgang von Matthias Sammer zu Bayern München wurde der Posten des Sportdirektors beim DFB überraschend vakant und Kahn hatte in einem Interview mit dem "kicker" in der vergangenen Woche zumindest Interesse angedeutet. Sammer wünscht Kahn beim FC Bayern nun zunächst einmal die nötige Ruhe: "Man kennt die Qualitäten, die er hat und sollte ihn jetzt in Ruhe arbeiten lassen."

Zwei offene Stellen beim Fußballverband

Der DFB muss neben dem Posten den Sportdirektors auch die Stelle des U16-Trainers neu besetzen. Der bisherige Jugendcoach Steffen Freund hat ein Angebot aus der englischen Premier League angenommen. Er wird Co-Trainer von Andre Villas-Boas beim Londoner Topklub Tottenham Hotspur.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018