Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Wegen Schwulenfeindlichkeit: Klub wirft ganze Mannschaft raus

...

Wegen Schwulenfeindlichkeit: Klub wirft Team raus

08.12.2012, 11:55 Uhr | t-online.de

Wegen Schwulenfeindlichkeit: Klub wirft ganze Mannschaft raus. Ein schwedischer Klub entlässt eine ganze A-Mannschaft. (Quelle: imago/citypress)

Ein schwedischer Klub entlässt eine ganze A-Mannschaft. (Quelle: citypress/imago)

In Schweden wird Toleranz und Weltoffenheit groß geschrieben - allerdings nicht in allen Teilen des Landes. Spieler der 1. Mannschaft des Siebtligisten Sörskogens IF beleidigten in einer Begegnung ihren Gegner mit schwulenfeindlichen Aussagen. Der Verein zog jetzt die Konsequenzen und hat die gesamte Mannschaft rausgeworfen.

Zu dem Vorfall war es bereits im Oktober gekommen, als Sörskogens IF gegen Stockholm Snipers spielte. Bei der Mannschaft aus Stockholm handelt es sich um ein Team, dass ausschließlich aus schwulen Akteuren besteht. Die Spieler mussten sich Beleidigungen anhören, wie "wir werden uns jetzt womöglich alle infizieren" und "ihr habt alle HIV" berichtet die schwedische Zeitung "Aftonbladet".

Verband verhängt Strafe

Der schwedische Verband sah den Vorfall als erwiesen an und verurteilte Sörskogens zu einer Geldstrafe von umgerechnet 580 Euro. Außerdem sollte die Mannschaft an einem kostenlosen, zweistündigen Erziehungsseminar teilnehmen. Zum ersten Mal verhängte der Verband damit eine Strafe wegen Homophobie. Der Verein zahlte die Strafe ohne zögern, doch die Spieler weigerten sich die Beleidigungen zuzugeben und an dem Seminar teilzunehmen.

Also reagierte jetzt der Klub und der Vorstand gab bekannt, dass er sich von der gesamten Mannschaft getrennt habe und in dieser Saison nicht mehr antreten werde.


Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018