Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Früherer Nationaltorhüter Jens Lehmann will sich als Trainer versuchen

...

Früherer Nationaltorhüter Jens Lehmann will sich als Trainer versuchen

31.05.2013, 15:14 Uhr | dpa

Früherer Nationaltorhüter Jens Lehmann will sich als Trainer versuchen. Trainer-Aspirant Jens Lehmann: "Ich habe viel gelernt." (Quelle: imago/MIS)

Trainer-Aspirant Jens Lehmann: "Ich habe viel gelernt." (Quelle: MIS/imago)

Der ehemalige Nationaltorhüter Jens Lehmann strebt eine Karriere als Trainer an. "Ich habe mit vielen sehr guten Spielern zusammengespielt und unter einigen sehr guten Trainern gearbeitet - da habe ich eine Menge gelernt", sagte der 43-Jährige bei einer Veranstaltung des TV-Senders Sky in Berlin.

Lehmann, der seine Spielerkarriere 2011 endgültig beendet hatte, verfügt seit der vergangenen Woche über einen Trainerschein.

Auch ein Job im Ausland kommt in Frage

Seine Ausbildung zum "Manager", wie es im britischen Fußball heißt, hatte Lehmann zuvor in Wales und London absolviert. Auch weitere namhafte ehemalige Profis wie der französische Welt- und Europameister Marcel Desailly oder Dietmar Hamann hatten an dem Lehrgang teilgenommen. Neben den fußballerischen Aspekten haben Lehmann in der theoretischen Ausbildung nach eigener Aussage besonders die Fächer Ökonomie und Ernährungslehre begeistert.

Konkrete Angebote liegen ihm anscheinend noch nicht vor. Er selbst könne sich neben einem Engagement in Deutschland auch einen Job in der englischen Premiere League vorstellen. "Eine Sprachbarriere gäbe es jedenfalls nicht", sagte Lehmann, der von 2003 bis 2008 sowie in der Saison 2010/11 beim FC Arsenal unter Vertrag stand. In der Bundesliga spielte er für den FC Schalke 04, Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart. Für Deutschland absolvierte er 61 Länderspiele.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018