Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Rassistische Beleidigungen: Kreisliga-Team geht vom Platz

...

Kevin-Prince Boateng als Vorbild  

Rassistische Beleidigungen: Kreisliga-Team geht vom Platz

13.10.2014, 13:58 Uhr | sid

Rassistische Beleidigungen: Kreisliga-Team geht vom Platz. Der Ball ruht: In der Kreisliga geht das Team Eintracht Ickern/Yeni Genclikspor geschlossen vom Platz. (Quelle: t-online.de)

Der Ball ruht: In der Kreisliga geht das Team Eintracht Ickern/Yeni Genclikspor geschlossen vom Platz. (Quelle: t-online.de)

Nach dem Vorbild von Bundesliga-Star Kevin-Prince Boateng hat ein Kreisliga-Team aus Castrop-Rauxel ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt. Die Mannschaft von Eintracht Ickern/Yeni Genclikspor ging einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" zufolge im Punktspiel beim Herner Nachbarklub SC Constantin aus Protest gegen fremdenfeindliche Beleidigungen 15 Minuten vor Spielschluss bei Stand von 1:3 vom Platz.

"Wir wurden von Zuschauern, Spielern und Trainer aus dem Herner Lager permanent rassistisch beleidigt", begründete Eintracht-Yeni-Coach Sinasi Özbek die spektakuläre Aktion seines Teams. Seitens Constantin waren bislang keine Stellungnahmen zu den Vorwürfen bekannt.

Boateng macht es vor

Boateng hatte Anfang 2013 durch eine vergleichbare Reaktion auf rassistische Beschimpfungen weltweit für Aufsehen gesorgt. Noch in Diensten des italienischen Spitzenklubs AC Mailand brach der inzwischen für Ickerns benachbarten Bundesligisten Schalke 04 spielende Ghanaer in einem Testspiel bei einem Amateur-Klub ein Dribbling ab, drosch den Ball auf die Tribüne, zog sein Trikot aus und ging vom Platz. Die Mitspieler des Halbbruders von Weltmeister Jerome Boateng folgten ihrem Kollegen aus Solidarität in die Kabine.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018