Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Asien Cup 2015: Shinji Kagawa verschießt Elfer, Japan scheidet aus

...

Elferkrimi bei Asien Cup  

Japan nach Kagawas Fehlschuss ausgeschieden

23.01.2015, 15:13 Uhr | dpa, t-online.de

Asien Cup 2015: Shinji Kagawa verschießt Elfer, Japan scheidet aus. Shinji Kagawa ist mit der japanischen Nationalmannschaft beim Asien Cup ausgeschieden. (Quelle: AP/dpa)

Shinji Kagawa ist mit der japanischen Nationalmannschaft beim Asien Cup ausgeschieden. (Quelle: AP/dpa)

Nach einem folgenreichen Fehlschuss von Shinji Kagawa ist Titelverteidiger Japan beim Asien Cup ausgeschieden. Im Viertelfinalspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate vergab der Star von Borussia Dortmund den letzten Versuch im Elfmeterschießen. Der Asienmeister von 2011 unterlag dadurch in Sydney mit 4:5 (1:1, 1:1, 1:0).

Vor 19.094 Zuschauern im Stadium Australia standen neben Kagawa auch Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05, Takashi Inui und Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt sowie Gotoku Sakai vom VfB Stuttgart in der japanischen Startelf. Hannovers Hiroshi Kiyotake kam nicht zum Einsatz.

Emirate mit Blitzstart

Nachdem die Japaner ohne Gegentor in die Runde der besten Acht eingezogen waren, brachte Ali Mabkhout das Team aus den Emiraten bereits in der 7. Minute in Führung. Erst kurz vor Schluss gelang Gaku Shibasaki der Ausgleich für Japan (81. Minute). Nachdem in der Verlängerung keine weiteren Tore fielen, musste die Elferlotterie entscheiden.

Auch hier stand es nach fünf Versuchen unentschieden, ehe Kagawa im Sudden Death die Nerven versagten. Ismail Ahemds Treffer besiegelte schließlich Japans Aus.

Stielike-Team trifft auf Irak

In der Vorschlussrunde treffen die Vereinigten Arabischen Emirate auf Gastgeber Australien. Im zweiten Halbfinale stehen sich Südkorea mit dem deutschen Trainer Uli Stielike und Irak gegenüber. Die Iraker hatten sich ebenfalls im Elfmeterschießen mit 7:6 (3:3, 1:1, 0:1) gegen das Team aus dem Nachbarland Iran durchgesetzt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018