Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

Bielefeld landet Big Point im Aufstiegskampf

Kantersieg gegen Erfurt  

Bielefeld landet Big Point im Aufstiegskampf

25.04.2015, 16:07 Uhr | sid, dpa

Bielefeld landet Big Point im Aufstiegskampf. Zweikampf um den Ball zwischen Bielefelds Fabian Klos (vorne) und Andre Laurito von Rot-Weiß Erfurt. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Zweikampf um den Ball zwischen Bielefelds Fabian Klos (vorne) und Andre Laurito von Rot-Weiß Erfurt. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Die Pokalhelden von Arminia Bielefeld sind der Zweitliga-Rückkehr ganz nah. Vier Tage vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg ging die Arminia mit einem 4:0 (1:0) bei Rot-Weiß Erfurt in der 3. Liga einen vorentscheidenden Schritt Richtung Aufstieg.

Vier Spiele vor Saisonende hat der Ligaprimus zumindest vorübergehend neun Punkte Vorsprung auf den drittplatzierten MSV Duisburg, der erst am Sonntag bei Dynamo Dresden antritt. David Ulm (11./64.), Fabian Klos (55.) und Christoph Hemlein (57.) trafen für die Mannschaft von Trainer Norbert Meier.

Der Tabellenzweite Holstein Kiel gewann 2:1 (1:1) gegen den Chemnitzer FC und kann zumindest vorerst nicht vom MSV verdrängt werden. Die Stuttgarter Kickers verloren bei Energie Cottbus 0:2 (0:2) und müssen sich aus dem Aufstiegskampf wohl verabschieden. Für Preußen Münster dürfte das 1:0 (1:0) gegen Fortuna Köln zu spät kommen, um noch einzugreifen.

Regensburg trudelt dem Abstieg entgegen

Hansa Rostock ist derweil im Abstiegskampf so gut wie gerettet. Der frühere Bundesligist gewann nach zweimaligem Rückstand durch ein Last-Minute-Tor von Christian Bickel (90.) 3:2 (2:2) gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund. Der Vorsprung auf den Tabellen-18. SpVgg Unterhaching auf dem ersten Abstiegsplatz beträgt zumindest vorübergehend neun Punkte.

Der Tabellenletzte Jahn Regensburg hat nach einem 0:0 gegen den FSV Mainz 05 II angesichts von sechs Punkten Rückstand fast keine Hoffnung mehr. Im Mittelfeld besiegte der SV Wehen Wiesbaden den Halleschen FC 3:0 (0:0).

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal