Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

FIFA-Skandal: Ethikkommission schließt Enrique Sanz aus

FIFA reagiert  

Ethikkommission schließt Enrique Sanz aus

02.06.2015, 07:55 Uhr | sid

FIFA-Skandal: Ethikkommission schließt Enrique Sanz aus. CONCACAF-Generalsekretär Enrique Sanz ist von der Ethikkommission der FIFA ausgeschlossen worden.  (Quelle: imago images/ZUMA Press)

CONCACAF-Generalsekretär Enrique Sanz ist von der Ethikkommission der FIFA ausgeschlossen worden. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Im Zuge des neuen Korruptionsskandals hat die Ethikkommission des Weltverbands FIFA den Generalsekretär des nord- und mittelamerikanischen Verbandes CONCACAF, Enrique Sanz, vorläufig für sämtliche Fußball-Aktivitäten gesperrt. Die Entscheidung fällte die rechtsprechende Kammer unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert nach Vorlage der "jüngsten Fakten" durch die US-Ermittlungsbehörden von New York.

Vergangenen Mittwoch waren bereits elf andere Funktionäre gesperrt worden. Zuvor waren sieben Funktionäre in Zürich festgenommen worden.

Sanz soll TV-Rechte verschoben haben

Zudem sperrte die Ethikkommission mit Vizepräsident Jean Guy Blaise Mayolas und Generalsekretär Badji Mombo Wantete in einem anderen Verfahren zwei Funktionäre des kongolesischen Verbandes, die aufgrund weiterer Erkenntnisse der ermittelnden Behörden ausgeschlossen wurden.

Sanz wird vorgeworfen, TV-Rechte verschoben zu haben. Neuste Fakten, die von der Staatsanwaltschaft New York der FIFA vorgelegt wurden, hätten laut Weltverband zu diesem Entschluss geführt. Unterdessen wurde das frühere Exekutiv-Mitglied Nicolas Leoz, von 1986 bis 2013 Präsident der südamerikanischen Verbandes CONMEBOL, in seiner Heimat Paraguay unter Hausarrest gestellt. Der 86-Jährige soll als hochrangiger FIFA-Funktionär Schmiergeldzahlungen angenommen haben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal