Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

WM 2022: England würde für Katar einspringen

...

Britischer Sportminister bestätigt  

England würde Fußball-WM 2022 ausrichten

04.06.2015, 14:42 Uhr | dpa

WM 2022: England würde für Katar einspringen. Englische Fans im Wembleystadion. (Quelle: imago/Action Plus)

Englische Fans im Wembleystadion. (Quelle: Action Plus/imago)

Das Fußball-Mutterland England wäre dem britischen Kultur- und Sportminister zufolge bereit, anstelle von Katar die Weltmeisterschaft im Jahr 2022 auszurichten. Nach dem überraschenden Abgang von FIFA-Chef Sepp Blatter scheint es nicht mehr komplett unmöglich, dass Katar um die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft bangen muss.

Es sei zwar dennoch unwahrscheinlich, dass 2022 nach Russland wieder ein europäisches Land an die Reihe käme, falls man Katar die WM wegen Korruption wegnähme, sagte John Whittingdale. "Aber falls die FIFA auf uns zukäme und uns bitten würde, die Ausrichtung in Betracht zu ziehen, hätten wir natürlich in diesem Land die Einrichtungen, und natürlich haben wir eine sehr eindrucksvolle, wenn auch erfolglose Bewerbung abgeben, die Weltmeisterschaft 2018 auszurichten."

Ermittlung gegen 14 FIFA-Funktionäre

Die WM-Vergaben 2018 und 2022 stehen im Fokus der Ermittlungen Schweizer Behörden. Diese hatten vergangene Woche in der FIFA-Zentrale in Zürich Dokumente beschlagnahmt. Das US-Justizministerium ermittelt unabhängig davon gegen 14 ranghohe FIFA-Funktionäre wegen Korruption.

Einer der Verdächtigen, der US-Amerikaner Chuck Blazer, sagte bereits 2013 vor der US-Justiz aus, er und andere Mitglieder des Fifa-Exekutivkomitees hätten vor der Vergabe der WM nach Südafrika 2010 und Frankreich 1998 Bestechungsgelder für ihre Stimmen angenommen. Entspreche Gerichtsunterlagen waren bekanntgeworden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018