Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Diego Maradona will FIFA-Vize werden und "aufräumen"

...

Als möglicher Vizepräsident  

Diego Maradona will mit FIFA "aufräumen"

09.06.2015, 09:09 Uhr | dpa, sid

Diego Maradona will FIFA-Vize werden und "aufräumen". Der Argentinier Diego Maradona gilt als einer der besten Fußballspieler der Geschichte. (Quelle: Reuters)

Der Argentinier Diego Maradona gilt als einer der besten Fußballspieler der Geschichte. (Quelle: Reuters)

Argentiniens Fußball-Legende Diego Maradona liebäugelt mit dem Posten eines FIFA-Vizepräsidenten, falls der jordanische Prinz Ali bin Al Hussein Nachfolger von Sepp Blatter als Chef des kriselnden Fußball-Weltverbandes wird, sagte der 54 Jahre alte Weltmeister von 1986 in der TV-Sendung "Show del Futbol".

"Wenn Prinz Ali gewinnt, gibt es eine gute Chance, dass ich Vize werde", sagte Maradona: "Und wenn ich es bin, werde ich mit denen allen aufräumen." Maradona, den eine langjährige Feindschaft mit Blatter verband, sagte allerdings, als möglicher Amtsträger wäre er nicht von Rache getrieben. Blatter sei aus dem Amt geflüchtet, "weil er Angst vor dem FBI und der Schweizer Polizei hatte. Er wollte die FIFA nicht in Handschellen verlassen."

Maradona bestärkt Prinzen

Der von ihm unterstützte jordanischen Prinz Al Hussein hat laut Maradona gute Aussichten, den Verbandsvorsitz zu übernehmen, nachdem er Blatters härtester Kontrahent seit Jahren gewesen war. "So etwas gab es seit langer Zeit nicht, denn die FIFA hat die Stimmen gekauft und gesagt: Mittagessen ist vorbei, Blatter hat gewonnen, trinkt Whisky, Champagner, was ihr wollt."

UMFRAGE
FIFA-Präsident Sepp Blatter ist zurückgetreten. Glauben Sie, dass sich beim Weltverband dadurch etwas ändern wird?

Ali bin al-Hussein war bei der Präsidentenwahl auf dem FIFA-Kongress in Zürich vor anderthalb Wochen Blatter unterlegen. Wenige Tage später kündigte der Schweizer überraschend seinen Rücktritt an. Der Weltfußball-Verband steckt nach den jüngsten Korruptionsskandalen in seiner schwersten Krise.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018