Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Lothar Matthäus hat "Trainerjob eigentlich ad acta gelegt"

...

Trotz Angeboten  

Matthäus: "Trainerjob ist eigentlich ad acta gelegt"

08.07.2015, 20:04 Uhr | dpa, sid

Lothar Matthäus hat "Trainerjob eigentlich ad acta gelegt" . Sky-Experte Lothar Matthäus beim Bundesliga-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München im Mai.  (Quelle: imago/Team2)

Sky-Experte Lothar Matthäus beim Bundesliga-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München im Mai. (Quelle: Team2/imago)

Deutschlands Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat offenbar seine Trainer-Karriere abgehakt. "Es wäre bestimmt spektakulär, wenn man mich wieder als Trainer sehen würde. Aber das ist eigentlich ad acta gelegt", sagte der 54-Jährige im Interview mit "Transfermarkt".

An Angeboten mangelt es ihm nach eigenen Angaben aber nicht. "Ich hätte jederzeit die Möglichkeit dazu. Aber ich will es nicht. Es passt nicht zu meiner aktuellen Lebensplanung", so der 54-Jährige weiter.

Expertenjob reicht ihm

Vielmehr konzentriert sich der Weltmeister-Kapitän von 1990 auf seine derzeitigen Tätigkeiten als TV-Experte.

UMFRAGE
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten. Die richtige Entscheidung?

"Es passt alles, es steht alles in enger Verbindung mit dem Fußball. Es bewegt sich alles in eine Richtung. Ich muss mein Leben nicht mehr verändern", sagte Matthäus anlässlich des 25. Jahrestages von Deutschlands drittem WM-Triumph.

Bulgarien als letzte Station

Matthäus war zuletzt von 2010 bis 2011 Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft.

Zuvor hatte er mehrere internationale Klubs (u.a. Rapid Wien, Partizan Belgrad, Paranaense, Maccabi Netanya) als Cheftrainer betreut, bei RB Salzburg war er zwischen 2006 und 2007 als Co-Trainer tätig.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018