Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

"WamS": DFB will Ethik-Kommission installieren

...

Sinneswandel  

"WamS": DFB will Ethik-Kommission installieren

08.11.2015, 09:21 Uhr | dpa

"WamS": DFB will Ethik-Kommission installieren. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) soll die Installierung einer Ethik-Kommission planen. (Quelle: imago)

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) soll die Installierung einer Ethik-Kommission planen. (Quelle: imago)

Der Deutsche Fußball-Bund will einem Bericht der "Welt am Sonntag" zufolge nun doch ein eigenes Ethik-Reglement beschließen und eine nationale Ethik-Kommission installieren.

Dies solle auf dem Bundestag im kommenden Jahr geschehen. Die Versammlung findet am 3./4. November 2016 in Erfurt statt.

Weder die Europäische Fußball-Union UEFA noch der DFB haben bislang ein Ethiksystem mit zwei Instanzen, wie es die FIFA installiert hat.

Blatter bezeichnet Ist-Zustand als "Heuchelei"

Beim Weltverband gibt es eine Untersuchungskammer und eine rechtsprechende Kammer. Dies wird von der FIFA seit längerem bemängelt. "Europa hat bis heute keine Ethikkommission, der deutsche Verband hat keine Ethikkommission", sagte zuletzt Weltverbandspräsident Joseph Blatter und bezeichnete dies als "Heuchelei".

Der DFB lehnte eine derartige Strukturänderung Anfang 2014 noch ab. "Für eine verbindliche Vorgabe der Verankerung einer Ethikkommission sowie eines Ethikreglements sehen wir keine Notwendigkeit", schrieb DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock damals der "Welt am Sonntag" zufolge an seinen UEFA-Amtskollegen Gianni Infantino.

Sinneswandel in Sachen Sportgerichtsgerichtsbarkeit

Ein DFB-Sprecher erklärte mit Blick auf das DFB-Sportgericht und den Kontrollausschuss vor knapp zwei Jahren noch: "Dies käme einer Parallel-Gerichtsbarkeit gleich. Denn mit der unabhängigen DFB-Sportgerichtsgerichtsbarkeit verfügen wir über ein funktionierendes Zwei-Kammern-System mit Anklage und Rechtsprechung." Der DFB steht angesichts der Affäre um die WM 2006 unter Druck.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018