Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Herzrasen >

Drei Hannover-96-Nachwuchskicker planten Raubüberfall

...

Skandal bei Hannover 96  

Drei Nachwuchskicker planten Raubüberfall

08.02.2016, 14:22 Uhr | t-online.de

Drei Hannover-96-Nachwuchskicker planten Raubüberfall. Drei Nachwuchs-Talente sorgen für ein Skandal bei Hannover 96. (Quelle: imago/Kaletta)

Drei Nachwuchs-Talente sorgen für ein Skandal bei Hannover 96. (Quelle: imago/Kaletta)

Drei Nachwuchs-Talente von Bundesligist Hannover 96 hatten offenbar einen Raubüberfall auf eine Spielhalle geplant. Zwar überlegten sie es sich in letzter Minute anders, wurden aber dennoch von der Polizei überführt.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge fuhren die drei Nachwuchsspieler, ausgerüstet mit Sturmhauben und einer Gaspistole, zu einer Spielhalle in der Region von Hannover. Kurz vor ihrem Ziel überlegten es sich die 18- und 19-Jährigen Plan jedoch anders und drehten um.

Das mit falschen Kennzeichen ausgestattete Fahrzeug fiel der Polizei aber auf. Bei der Durchsuchung des Wagens stellten die Polizisten Sturmhauben, die Gaspistole und gestohlene Kennzeichen sicher. Gegenüber der Polizei gestanden die drei Talente ihre geplante Tat.

Sofortige Suspendierung durch den Klub

"Ja, es gab diesen Vorfall. Wir sind komplett über alles informiert", wird Geschäftsführer Martin Bader von der "Bild" zitiert. Neben einem möglichen versuchten Raub muss sich das Trio unter anderem wegen Kennzeichendiebstahls und Urkundenfälschung verantworten.

Der Klub reagierte umgehend und suspendierte die drei Spieler. "Hannover 96 kann solch ein Verhalten nicht tolerieren", sagte ein Sprecher des Vereins zu "Spiegel Online". Aufgrund des laufenden Ermittlungsverfahrens wollte sich der Klub jedoch nicht zu weiteren Details äußern.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018