Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Herzrasen >

Auf ungewohnter Position: Mario Basler gibt kurioses Comeback in der siebten Liga

...

Auf ungewohnter Position  

Mario Basler gibt kurioses Comeback in der siebten Liga

05.04.2016, 11:03 Uhr | HRZRSN

Auf ungewohnter Position: Mario Basler gibt kurioses Comeback in der siebten Liga. Mario Basler hat 262 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und den FC Bayern bestritten sowie 30 Länderspiele absolviert. (Quelle: Dirk Waidner)

Mario Basler hat 262 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und den FC Bayern bestritten sowie 30 Länderspiele absolviert. (Quelle: Dirk Waidner)

Mario Basler ist immer für eine Überraschung gut. Auch wenn die besten Zeiten des ehemaligen Bundesliga-Profis bereits einige Jahre zurückliegen, bleibt er als Aktiver dem runden Leder immer noch treu.

Jetzt hat der 47-Jährige wieder einmal ein Comeback auf dem Fußballplatz gefeiert. Allerdings nicht als Mittelfeldmotor, sondern zwischen den Pfosten. In der rheinland-pfälzischen Landesliga-West hütete er das Tor der TuS Rüssingen bei ihrem Auswärtsspiel bei der SG Hüffelsheim.

Trainer ist ein guter Freund

Am Ende verlor das Basler-Team knapp mit 1:2. "Zwei Unhaltbare. Ich konnte nichts machen", zitierte die "Bild" den ehemaligen Nationalspieler zu dessen Leistung.

Doch wie kam es zu diesem kuriosen Auftritt des ehemaligen Bundesliga-Stars? Die TuS Rüssingen war 2013 Baslers letzte Station als Spieler. Sein Spielerpass liegt noch immer beim Verein. Der aktuelle Trainer Ako Yalcin ist ein guter Freund Baslers und fragte einfach mal nach.

Einsatz bleibt eine einmalige Aktion

"Der Torwart fiel kurzfristig aus. Da musste ich nicht lange überlegen. Aber es bleibt sicher eine einmalige Sache", glaubt Basler allerdings nicht, dass seine nähere Zukunft zwischen den Pfosten der TuS Rüssingen liegen wird. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018