Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Herzrasen >

Blinder gewinnt Torwandschießen im ZDF-Sportstudio

...

"Du musst den Ball hören"  

Blinder gewinnt Torwandschießen im ZDF-Sportstudio

01.05.2016, 12:06 Uhr | HRZRSN

Blinder gewinnt Torwandschießen im ZDF-Sportstudio. ZDF-Moderator Sven Voss (links) mit dem Blindenfußballer Mulgheta Russom. (Quelle: imago/Martin Hoffmann)

ZDF-Moderator Sven Voss (links) mit dem Blindenfußballer Mulgheta Russom. (Quelle: Martin Hoffmann/imago)

Franz Beckenbauer traf einst vom Weißbierglas. Doch ein blinder Fußballer hat die Leistung des Kaisers nochmal getoppt: Mulgheta Russom lieferte beim Torwandschießen im ZDF-Sportstudio eine beeindruckende Vorstellung ab.

Der 37-Jährige setzte sich mit 1:0 gegen den deutschen Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl durch. Den entscheidenden Treffer versenkte Russom oben. "Ja, ist das geil!, schrie Moderator Sven Voss, als der Ball durch das Loch sauste.

"Ganz wichtig sind die Ohren"

Doch völlig überraschend kommt der Treffer nicht. Immerhin ist Russom 45-maliger Nationalspieler und kickt für den MTV Stuttgart. Im Gespräch mit Voss gab er einen Einblick, wie Blindenfußball funktioniert. "Ganz wichtig sind die Ohren und die Kommunikation mit den Außenguides", erklärte Russom. Zudem müsse man "den Ball gut hören können".

Auch bei seinem Auftritt im ZDF-Sportstudio hatte er einen mit einer Rassel präparierten Ball dabei. Zudem stand ein Helfer hinter den Torlöchern und gab akustische Signale, damit Russom wusste, wohin er schießen musste - letztlich mit Erfolg.

Bei einem Autounfall schwer verletzt

Was ein Mensch durch eisernen Willen schaffen kann, zeigt Russoms Lebensgeschichte. Vor 17 Jahren wurde er bei einem Autounfall schwer verletzt. Mehrmals musste er reanimiert werden und verlor durch eine Infektion sein Augenlicht. "Wenn Du aufgibst, war es das. Ich hab mir gesagt, das kann nicht alles gewesen sein", sagte er im ZDF.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018