Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Mario Gomez fällt für WM-Quali 2018 aus

...

Probleme am Gesäß  

Mario Gomez fällt für WM-Quali-Spiele aus

04.10.2016, 18:17 Uhr | sid

Mario Gomez fällt für WM-Quali 2018 aus. Mario Gomez kann nicht für das DFB-Team auflaufen.  (Quelle: imago/Avanti)

Mario Gomez kann nicht für das DFB-Team auflaufen. (Quelle: Avanti/imago)

Erst die Torflaute, nun auch noch eine kleinere Verletzung: Stürmer Mario Gomez fällt für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft aus.

Eine "neurogene Verhärtung in der Gesäßmuskulatur" verhindert einen Einsatz des 31-Jährigen vom VfL Wolfsburg gegen Tschechien am Samstag im Hamburg (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) und gegen Nordirland am Dienstag in Hannover.

Zunächst keine Nachnominierung

Die Wolfsburger verkündeten, Gomez könne einige Tage nicht trainieren. Für den Bundesligisten hat der türkische Torschützenkönig der Vorsaison seit seiner Verpflichtung im Sommer noch keinen Treffer erzielt.

Joachim Löw wird zunächst auf eine Nachnominierung verzichten. Der Bundestrainer erwartet am Mittwoch in Hamburg somit nur 21 Spieler. Darunter die Rückkehrer Jerome Boateng (Bayern München) und Ilkay Gündogan (Manchester City), die zuletzt verletzt fehlten. 

Das Aufgebot gegen Tschechien und Nordirland:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)

Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Jonas Hector (1. FC Köln), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Mats Hummels (Bayern München), Joshua Kimmich (Bayern München), Shkodran Mustafi (FC Arsenal), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)

Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Mario Götze (Borussia Dortmund), Ilkay Gündogan (Manchester City), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Max Meyer (Schalke 04), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Kevin Volland (Bayer Leverkusen), Julian Weigl (Borussia Dortmund)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018