Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

3. Liga: Brisantes Ost-Derby ohne Zuschauer

...

Geisterspiel statt Hüpfverbot  

3. Liga: Brisantes Ost-Derby ohne Zuschauer

24.11.2016, 13:54 Uhr | dpa, t-online.de

3. Liga: Brisantes Ost-Derby ohne Zuschauer. Die Ränge im Magdeburger Stadion bleiben im Derby gegen Halle leer. (Quelle: imago/foto2press)

Die Ränge im Magdeburger Stadion bleiben im Derby gegen Halle leer. (Quelle: foto2press/imago)

Geisterspiel statt Hüpfverbot: Drittligist 1. FC Magdeburg muss das brisante Sachsen-Anhalt-Derby gegen den Halleschen FC aus Sicherheitsgründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen.

In einer Nutzungsuntersagungsverfügung hat die Stadt Magdeburg als Stadioneigentümerin den Aufenthalt von Zuschauern in den Blöcken auf den Stadiontribünen untersagt.

Beim Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock Anfang November hatten Messungen ergeben, dass die von hüpfenden Fans ausgelösten Schwingungen über der sogenannten Panikgrenze liegen, von der an ein subjektives Gefühl der Unsicherheit erzeugt wird. Aus diesem Grund bat die Stadt in einer Pressemitteilung, aus Sicherheitsgründen im Stadion nicht mehr zu hüpfen.

"Hüpfverbot nicht umsetzbar"

"Als Maßnahme, ein generelles Hüpfverbot in den Blöcken beziehungsweise auf den Tribünen auszusprechen, ist für ein Heimspiel mit tausenden Fans nicht umsetzbar", so FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik in einer Vereinsmitteilung.

Der 1. FC Magdeburg konnte noch keine Angaben zu Auswirkungen auf weitere Heimspiele machen. Ebenso ist unklar, wer die finanzielle Verantwortung für die Maßnahme übernimmt.

Das Magdeburger Stadion wurde 2006 eröffnet. Die Baukosten für die 27.250 Zuschauer fassende Arena betrugen etwa 30 Millionen Euro.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018