Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM in Gefahr? Özil spricht über Rückenprobleme


Pause für Arsenal-Star  

WM in Gefahr? Özil spricht über Rückenprobleme

07.05.2018, 18:56 Uhr | sid

WM in Gefahr? Özil spricht über Rückenprobleme. Mesut Özil im DFB-Dress: Der Offensivstar geht fest von einer Teilnahme an der WM in Russland aus. (Quelle: imago images/DeFodi)

Mesut Özil im DFB-Dress: Der Offensivstar geht fest von einer Teilnahme an der WM in Russland aus. (Quelle: DeFodi/imago images)

Die Saison beim FC Arsenal ist für Mesut Özil offenbar gelaufen. Wegen Rückenproblemen muss der Nationalspieler pausieren. Im Hinblick auf die WM 2018 gibt der Offensivstar Entwarnung.

Fußball-Weltmeister Mesut Özil (29) steht der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) laut eigener Darstellung zur Verfügung. "Es ist jammerschade, aber ich habe am Sonntag wegen einer Rückenverletzung nicht spielen können. Ich brauche ein wenig Zeit, aber ich werde rechtzeitig zur WM wieder fit", schrieb der 29-Jährige bei Instagram.

Wenger verkündet Saisonaus für Arsenal

Für den FC Arsenal wird der Offensivspieler hingegen in dieser Saison wohl nicht mehr auflaufen. "Ich denke, dass er diese Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird", sagte Teammanager Arsene Wenger am Rande seines letzten Heimspiels mit den Gunners am Sonntag gegen den FC Burnley (5:0): "Seine Rückenprobleme sind wiedergekehrt. Wie lange er raus ist, ich weiß es nicht."

Özil stand gegen Burnley nicht im Kader der Londoner. In den beiden Halbfinalpartien der Europa League gegen Atletico Madrid spielte der Mittelfeldakteur unauffällig. In der Liga kam Özil zuletzt am 1. April beim 3:2-Erfolg gegen den FC Southampton zum Einsatz.

Löw bangt um mehrere Stars

Bundestrainer Joachim Löw hat bereits einige Verletzungssorgen. Er bangt bereits um den Einsatz der Weltmeister Manuel Neuer und Jerome Boateng von Rekordmeister Bayern München. Zudem fallen Hoffenheims Serge Gnabry und Gladbachs Lars Stindl sicher für die Endrunde in Russland aus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal